Spektakuläre Hindernisse und kleine Blessuren beim Velotrial-Event in Vordemwald - mit Video

Die Mittagspause beim Swiss-Cup-Lauf in Vordemwald ist fast um. Einer steht schon bereit in der Startzone einer Sektion. Er will der Erste sein, der die nächste Runde in Angriff nehmen darf: Janis Hofer. Der Neunjährige hat ein klares Ziel für den Wettkampf in seinem Wohnort. Er will den Tagessieg in seiner Kategorie Poussins, um sich auch den Gesamtsieg der Swiss-Cup-Serie in seiner Altersklasse zu sichern. Die Ausgangslage ist spannend: Janis Hofer liegt nach sieben der acht Swiss-Cup-Stationen punktgleich mit Toni Gonzales (Bévilard) an der Spitze. An den letzten vier Stationen Iragna, Tramelan, Basel und Wangen SZ war der Vordemwalder nicht zu schlagen. So auch bei seinem Heimwettkampf: Janis Hofer gewinnt und darf sich als Sieger der Gesamtwertung ehren lassen.

Den selben Erfolg schaffen diese Saison vom RV Vordemwald Noel Wipf in der Kategorie Cadets und Janis' älterer Bruder Florian bei den Minimes. Den Tagessieg der Elite holte sich in Vordemwald der Dominator der Schweizer Szene, Lucien Leiser aus Courroux. 

Schmerzhaft war Yann Fringelis Sturz vom Prunkstück des Wettkampfgeländes – einer rund drei Meter hohen Baumstammkonstruktion. Der Elite-Fahrer aus Develier musste den Wettkampf danach aufgeben. Besser erging es Jonas König. Der Strengelbacher fiel zwar nach einem Fehler aus dem Rennen um den Tagessieg, blieb aber ohne Sturz und sicherte sich mit Rang drei noch einen Podestplatz.

Vereins- und OK-Präsident des RV Vordemwald Markus Fankhauser zog am Sonntagabend «glücklich» Bilanz: «Es gab kleinere Blessuren, aber die gehören dazu wie die Diskussionen mit einem unzufriedenen Fahrer.» Speziell hob er den heuer äusserst speditiven Aufbau der insgesamt elf Sektionen hervor und die spektakulären Hindernisse, die Parcoursbau-Chef Karl Wipf und sein Team entworfen hatten. «Und bei strahlend schönem Wetter kamen auch die vielen Zuschauer auf ihre Kosten», meinte der OK-Präsident.

Mehr zum Anlass lesen Sie in der Printausgabe vom Montag.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

RVV-Finallauf

Konstanze Hofer
schrieb am 16.10.2017 07:18
Toller Wettkampf, super organisiert, feine Verpflegung. Gratulation den Radfahrerverein.
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
LEHMANN 2000 AG
Kalkulator/in (100 %), Mitarbeiter, Zofingen
agon-sports AG
Service Techniker Fitnessgeräte, Mitarbeiter, Zofingen
Job für Mami, Mitarbeiter,
Job für Mami, Mitarbeiter,
Gurtner AG
Sanitärinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Solothurn
Gurtner AG
Sanitärinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Solothurn
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner