Als Frau in einer Männerdomäne: «Im Büro arbeitet ein Biest...»

080218_reg_Ursel_Rapolani_st.jpg
Ein Blumenstrauss in einer gravierten Vase war eines der Geschenke, die Firmenchef Peter Bachmann seiner langjährigen treuen und verlässlichen Mitarbeiterin Ursel Rapolani an diesem Abend überreichte. (Bild: FRIEDA STEFFEN)

Zart besaitet darf eine Frau nicht sein, die als Sekretärin beschliesst, in einen ausschliesslich von Männern dominierten Betrieb der Baubranche einzusteigen. Vor allem auch dann nicht, wenn sie nebst sämtlichen Aufgaben im Büro auch noch als «Springerin» im Betrieb eingesetzt wird. Ursel Rapolani aus Attelwil hat das während 22 Jahren in der Peter Bachmann AG in Kirchleerau gemacht. Nun geht sie in Pension, betreut jedoch die Finanzen der Firma weiterhin – jedoch von zu Hause aus.

Leise Wehmut schwang schon mit, als sich die gesamte Belegschaft der Firma Peter Bachmann AG zu Pizza und Wein versammelte, um sich offiziell von Ursel Rapolani zu verabschieden. Während 22 Jahren war sie die rechte Hand von Firmeninhaber Peter Bachmann und führte für ihn mit starker, aber subtiler Hand das Zepter. Im Rahmen von rund 30 Prozent wird sie inskünftig noch verfügbar sein und das Lohnwesen sowie das Controlling und – vermutlich – vieles mehr von zu Hause aus managen.

Die Zufälle im Leben
In Deutschland liess sich Ursel Rapolani zur Anwaltsgehilfin ausbilden und liebte eigentlich ihren Beruf. Die richtige Liebe führte sie dann aber in die Schweiz, ins obere Suhrental.

Auf der Suche nach einer neuen Anstellung wurde sie im Bauunternehmen von Peter Bachmann fündig. Am 26. September 1995 erschien dieser mit einer riesigen Kiste voller Ordnern mit der Bitte, hier Ordnung zu schaffen. Kurze Zeit später sass sie im Büro des Bauunternehmens – und «ab dieser Zeit herrschte endlich so etwas wie Ordnung bei mir», gesteht Peter Bachmann rückblickend. «Ich hatte von der Baubranche keine Ahnung. Aber der Chef führte mich mit viel Geduld in die komplizierte Materie ein», so Ursel Rapolani. Bald brachte sie auch Ordnung in den Gesamtablauf der Firma. Mit einem Anschlag an der Eingangstür sorgte sie beispielsweise dafür, dass, wer Material abholte, nicht einfach, ohne Meldung oder Bezahlung, am Baubüro vorbeigehen konnte. «Uh, bem Bachme hocket es Biest im Büro», hiess es dann bald einmal. Doch Ursel Rapolani machte sich nicht nur sehr gut im Büro, sondern konnte auch sonst anpacken. Seit rund 20 Jahren besitzt sie auch den Fahrausweis für Lastwagen. Wenn sie mit dem «Kipperli» unterwegs war, tönte es dann schon einmal: «Schnell, jetzt kommt der Bachmann-Express».

Am Abschiedsabend wurden viele Erinnerungen der über 20 Jahre dauernden Zusammenarbeit aufgefrischt. Unzählige Firmenfeste und Reisen hat sie organisiert. Manches musste spontan getan werden. «Wenn der Chef eine Idee hatte, sollte diese bereits umgesetzt sein», lacht Ursel Rapolani. «Im Gegenzug hatte ich bei der Organisation und der Finanzierung freie Hand.»

«Sie hat während 22 Jahren alles gegeben für unsere Firma und ihren Chef», sagt der Firmenchef Peter Bachmann. Entsprechend grosszügig zeigte er sich jeweils, wenn sie gewisse Wünsche – auch etwas unkonventionelle – hatte. «So wollte ich beispielsweise statt einer modernen Rechenmaschine viel lieber ein altmodisches Modell mit Papierstreifen», sagt Ursel Rapolani lachend. «Ich bekam sie und auch andere Wünsche wurden mir erfüllt.»

Für ihre Nachfolge hat sie grosse Fussstapfen hinterlassen. Trotzdem hofft Peter Bachmann, wieder eine Angestellte zu finden, die gleich leidenschaftlich zu Werke geht wie das von vielen geliebte «Biest» Ursel Rapolani.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Restaurant Bahnhof
Allrounderin Service/Küche 60%, Mitarbeiter, Muhen
Hauri AG Staffelbach
Innenausbau- oder Hochbauzeichner/in 80-1005, Mitarbeiter, Staffelbach
Pfennig Reinigungstechnik AG
Verkaufbsb. AD Bereich Industr, Mitarbeiter, Wangen an der Aare
Pfennig Reinigungstechnik AG
Verkaufbsb. AD Bereich Reinrau, Mitarbeiter, Wangen an der Aare
INSIDE
Inside, Mitarbeiter,
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner