Wende im Schlussdrittel: Der EHC Olten liegt in der Serie mit 1:2 zurück

ehco_rappi3.jpg
Gewühl vor dem Tor - Olten kreierte zu wenige gute Chancen. (Bild: Freshfocus)

Im NLB-Playoff-Final liegen die Rapperswil-Jona Lakers gegen Olten mit 2:1 Siegen in Führung. Mit drei Toren gelang dem Qualifikationssieger im Schlussdrittel des dritten Spiels die Wende vom 0:1 zum 3:1. Olten schnupperte nach dem 1:0-Heimsieg am Karsamstag erneut lange an der Überraschung. Dies primär, weil sich die favorisierten Lakers mit dem Toreschiessen wiederum lange schwer taten.

Besonders im Powerplay kann das Team von Jeff Tomlinson in dieser Finalserie nicht an die guten Leistungen der letzten Monate anknüpfen - im Gegenteil. Als in der 22. Minute Silvan Wyss auf der Strafbank sass, liess sich Rappis Topskorer Jared Aulin in der Offensive von Joël Fröhlicher den Puck abluchsen, den Gegenstoss nutzte Cédric Schneuwly zum 1:0 für die Gäste. Sechs Überzahlsituationen und ein Shorthander lautete am Ende die magere Powerplay-Bilanz der Lakers.

Bei nummerischem Gleichstand auf dem Eis führte der Cupsieger aber erneut die feinere Klinge. Nach matchübergreifend 107 Spielminuten gelang es den Lakers, Oltens Goalie Matthias Mischler wieder zu bezwingen. Verteidiger Fabian Meier traf in der 47. Minute mit einem harten Direktschuss zum 1:1-Ausgleich und läutete damit die Wende zugunsten des Gastgebers ein. Michael Hügli (54.) nach einem Puckverlust von Oltens Stürmer Stefan Mäder und Martin Ness (57.) sorgten schliesslich dafür, dass die Rapperswil-Jona Lakers auch im siebten Playoff-Heimspiel als Sieger vom Eis gingen. 

Rapperswil-Jona - Olten 3:1 (0:0, 0:1, 3:0)

5145 Zuschauer. – SR Müller/Tscherrig, Altmann/Fuchs. – Tore: 22. Schneuwly (Fröhlicher/Ausschluss Wyss!) 0:1. 47. Maier (Mason, Mosimann) 1:1. 54. Hügli 2:1. 57. Ness (Hügli, Mosimann) 3:1. – Strafen: 4-mal 2 plus 10 Minuten (Rizzello) gegen die Rapperswil-Jona Lakers, 8-mal 2 Minuten gegen Olten.

Rapperswil-Jona: Nyffeler; Gähler, Berger; Iglesias, Schmuckli; Sataric, Maier; Geyer, Büsser; Aulin, Knelsen, Rizzello; Mosimann, Mason, Hügli; Hüsler, Ness, Primeau; Profico, Lindemann, Casutt.

Olten: Mischler; Rouiller, Grieder; Lüthi, Bucher; Fröhlicher, Zanatta; Bagnoud, Barbero; Truttmann, Sharp, McClement; Muller, Mäder, Horansky; Haas, Schirjajew, Wyss; Huber, Schneuwly, Rexha.

Bemerkungen: Rapperswil-Jona ohne Brem (verletzt), und Morin, Olten ohne Ihnacek (beide überzählige Ausländer) sowie Ulmer (krank). – Pfostenschuss Aulin (29.). Timeout Olten (57:40) und ab 57:01 ohne Torhüter.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Chemvalve-Schmid AG
KonstrukteurIn, 4716 Welschenrohr, Mitarbeiter,
Design Küchen GmbH
Schreiner EFZ 100%, 4704 Niederbipp, Mitarbeiter,
JOMOS Brandschutz AG
Junior Projektleiter/in, 4710 Balsthal, Mitarbeiter,
JOMOS Brandschutz AG
Projektleiter/in / Tech. Sachb, 4710 Balsthal, Mitarbeiter,
INSIDE
Inside, 4500 Solothurn, Mitarbeiter,
Jahresinserat, ,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Stéphanie Berger - No Stress, no Fun!
Regio4Fun
Air and Space Days im Verkehrshaus der Schweiz
Regio4Fun
Film-Brunch im Verkehrshaus
Partner