Reisebüros über Lieblingsdestinationen: «Kreuzfahrten sind im Trend»

kreuzfahrt.jpg
Ein Highlight für waschechte Seebären: Hurtigruten-Schiff MS Midnatsol im Trollfjord. Knud Erik Simonsen/Hurtigruten

Die Sommerferien stehen vor der Tür und die meisten Schweizerinnen und Schweizer haben ihre Ferien bereits gebucht. Der Sommer ist für viele die wichtigste Urlaubszeit im Jahr. Beliebt sind vor allem Abenteuerferien, Städtereisen oder Badeurlaub.

«Im Trend sind dieses Jahr auch Kreuzfahrten», sagt Markus Steffen von TUI Zofingen. «Neulinge zieht es ans Mittelmeer und die waschechten ‹Seebären› ans Nordkap, nach Neuengland oder Kanada.» Das bestätigt auch Hansruedi Hauri von Hauri Reisen Zofingen: «Kreuzfahrten sind dieses Jahr am Boomen.» Verständlich, denn die spektakulären Ausflüge in den Norden lohnen sich. Besucher dieser speziellen Schifffahrten erleben eine märchenhafte Natur, Feen und Trolle, Fjordlandschaften und gigantische Naturphänomene.

Besonders bekannt und beliebt ist auch die 24-Stunden-Sonne in Honningsvåg. Dieser Ort ist der äusserste Zipfel des Festlandes und wird auch gerne das Ende der Welt genannt.

Wie jedes Jahr stehen auch diesen Sommer die Badeferien auf der Hitliste: «Aufsteiger in dieser Kategorie sind Kroatien sowie die Südtürkei», weiss Markus Steffen von TUI. «Lissabon und Malaga krönen wir zu den City-Highlights 2018.»

Costa Rica und die Seychellen werden in den Sommerferien laut Steffen ebenfalls gut besucht sein. Sie gelten als Favoriten bei den Langstreckenreisen. Bei Hauri Reisen sind die Destinationen Kanada und USA beliebt. «Aber auch in Spanien, Italien und Griechenland werden diesen Sommer viele Zofingerinnen und Zofinger anzutreffen sein», sagt Hansruedi Hauri mit einem Schmunzeln.

Aber Achtung: Wer in die Sommerferien fährt, sollte sich jetzt bereits Gedanken machen, was er alles braucht.

Wichtige Vorbereitungen
Pass und ID müssen bereits jetzt erneuert werden, damit sie rechtzeitig zum Ferienbeginn wieder beim Besitzer sind. In den Kantonen Aargau und Solothurn wird der Pass direkt beim Passamt oder online beantragt. Eine neue Identitätskarte kann man bei der Wohnsitzgemeinde in Auftrag geben.

Wichtig ist auch abzuklären, ob und welche Visa für den geplanten Ferienort Pflicht sind. Je nach Destination sind auch Impfungen vorgeschrieben. Der Hausarzt gibt Auskunft über Prophylaxe-Möglichkeiten und wichtige Vorkehrungen, um Krankheiten vorzubeugen.

Wer mit dem Auto oder Motorrad verreist, sollte nicht vergessen, den Deckungsumfang der Versicherung zu überprüfen und abzuklären, ob ein

internationaler Führerschein gebraucht wird. Wer auf Souvenirs im Ausland nicht verzichten möchte, sollte unbedingt die Zollvorschriften der Schweiz und des Reiseziels nochmals studieren.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner