Piste frei am Piz Graben - der Skilift läuft!

010219_reg_skilift1_neu.jpg
Ein Lift, links und rechts eine Abfahrt: Den Kindern genügt das Skigebiet Bottenwil völlig und die Eltern sind froh, einen «Übungshoger» in der Nähe zu haben. REW
010219_reg_skilift6.jpg
Hat das Anbügeln geklappt, geht es schnell und steil nach oben. (RWE)
010219_reg_skilift2_neu.jpg
Mit ordentlich Schuss bergabwärts. (RWE)
Martina Matthiessen, 31, Attelwil: «Meine Mutter, die schon länger in Attelwil lebt, hat mir vom Skilift erzählt und beim Durchfahren habe ich das Schild gesehen. Jetzt bin ich zum ersten Mal hier. Einen Lift so nah zu haben, ist super!»
Joan Matthiessen, 4, Attelwil: «Ich kann Ski fahren, wenn es nicht zu steil ist. Skifahren gefällt mir, aber ich hoffe, ich komme mit dem Lift nach oben.»
Sandra Bolliger, 38, Uerkheim: «Mein Mann wuchs in Uerkheim auf und kennt den Lift von früher. Als wir hörten, dass der Lift geöffnet hat, haben wir gleich die Ski bereit gemacht. Vor allem mit Kindern ist die Nähe gut.»
Lena Bolliger, 10, Uerkheim: «Ich war vor zwei Jahren schon einmal hier am Skifahren, habe aber nicht am Skirennen teilgenommen. Gestern war ich auch schon hier. Skifahren gefällt mir einfach sehr.»
Denise Gloor, 38, Uerkheim: «Ein einzelner Skilift genügt uns völlig und es ist toll, einen in der Nähe zu haben. Für meine Kinder ist die Abfahrt super zum Üben und deshalb sind wir fast immer hier, wenn der Lift offen hat.»

Kurz nach dem Mittag strömt eine kleine Menschenmenge an den Fuss des Piz Graben in Bottenwil. Es sind vor allem Kinder und deren Mütter. Viele tragen Skier auf den Schultern, einige ziehen Schlitten auf dem rutschigen Weg zum Bottenwiler Skilift. Nachdem das Ticket gelöst ist, 5 Franken pro Kind und 10 Franken pro Erwachsener, startet der Lift pünktlich um 13.15 Uhr.

Besucher von überall her

«Viele Eltern, die mit ihren Kindern herkommen, waren selbst schon als Kind hier», weiss Rudolf Zingg, Präsident des Skiclubs Bottenwil. «Der Skilift hat schon einen gewissen Kultstatus, besonders weil er in der Region der einzige ist.» Besucher kommen oft auch aus den nahen Luzerner Gemeinden oder dem ganzen Wiggertal. «Haben wir einige Tage am Stück Schnee und gutes Wetter, werden wir regelrecht überrannt.» Den Rekord stellte dabei das Jahr 2015 auf. «Die Besucher standen zum Teil so lange an, dass hochlaufen schneller gewesen wäre», sagt Rudolf Zingg und lacht.

Dass es aber auch anders gehen kann, zeigte das letzte Jahr. «Aufgrund der Schneeverhältnisse konnten wir 2018 keinen Tag offen haben.» Glücklicherweise sei der Verein finanziell so aufgestellt, dass auch einmal eine Nullrunde verkraftet werden könne. «Die Gemeinde übernimmt einen Grossteil unserer Grundkosten wie Strom und Versicherung.» Möglich macht einen Betrieb aber nur der Frondienst der Mitglieder des Skiclubs, denn die Anlage gibt viel zu tun. Solange im Herbst noch kein Schnee liegt, muss der Lift aufgestellt werden. Unmittelbar vor der Inbetriebnahme werden die Teller angebracht, das Hüttli unten am Lift bereit gemacht und die Pisten mit den Schneemobilen gebahnt. «Das hat den Vorteil, dass der Schnee verdichtet ist und eher gefriert. So bleibt der Schnee auch länger liegen», sagt Rudolf Zingg. Auch die Schattenlage verhindere ein schnelles Wegschmelzen auf einem grossen Stück der Piste.

Während der Lift in Betrieb ist, müssen mindestens vier Personen vor Ort sein. «Grundsätzlich sind zwei Personen am Lift, jemand im Hüttli und jemand als Springer.» Das Hüttli dient als kleines, aber feines Pistenrestaurant. «Hungrige Skifahrerinnen und Skifahrer können sich dort mit Würsten, Kuchen und Getränken stärken», sagt Zingg. Die Preise seien alle sehr familienfreundlich. Auch sonst ist das Skigebiet Bottenwil sehr familienfreundlich. «Da es hier sehr übersichtlich ist, können grössere Kinder auch gut selbst unterwegs sein und müssen nicht ständig unter Beobachtung stehen.»

Ob der Lift geöffnet hat oder nicht, wird auf der Website und der Facebookseite des Skiclubs kommuniziert. Von da ziehen die News zum Teil weite Bahnen. «Es ist unglaublich, wie häufig die Meldung, dass wir den Lift öffnen, geteilt wird», sagt der Präsident des Skiclubs. Den Wetterprognosen zufolge könnte es in den nächsten Tagen noch ein paar Mal der Fall sein.

Ob der Skilift geöffnet hat, sehen Sie HIER! (Im Moment, d.h. am Freitagnachmittag um 16 Uhr, läuft er nicht)

Unten sehen Sie einen Videobeitrag aus dem Jahr 2016, als der Lift ebenfalls in Betrieb war.

010219_reg_skilift4.jpg
Etwas mehr Schnee könnte auf keinen Fall schaden (RWE)
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Blum Innenausbau AG
Schreinermonteur, Mitarbeiter, Dagmersellen
Metzgerei Kreienbühl AG
Verkäuferin/Koch/Fleischfachfrau Veredelung, Mitarbeiter, Reiden
Treuhand intax ag
Buchhalter(in) 10-40%, Mitarbeiter, Aarau
SL Keramik GmbH
Plattenleger, Mitarbeiter, Muhen
R. Steiner AG
Plattenleger EFZ, Mitarbeiter, Oberkulm
Chocolats Kaufmann
Verkaufspersönlichkeit 60-80%, Mitarbeiter, Buchs
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner