Die Schule kurz vor einer grossen Veränderung

200619_reg_schule_koelliken1_st.JPG
Sie alle trugen in irgendeiner Weise bei, damit die Schule funktioniert: Verabschiedete, Neueintritte und Jubilierende versammelten sich zum Gruppenbild. (Bild: Frieda Steffen)

Urs Franzelli trat im Jahr 2003 als einer der ersten Schulleiter der Region seine Dienste an der Schule Kölliken an. Er wird zwar erst Ende September in Pension gehen, der neue Schulleiter, Philippe Fehr, stellte sich jedoch bereits anlässlich des Schulschlussessens vor. Die Präsidentin der Schulpflege dankte für die grossen Leistungen im verflossenen Jahr und betonte: «Dieser Abend gehört Euch!»

Das Schulschlussessen für die Lehrerschaft und «Zugewandte» der Schule Kölliken hat Tradition. Dabei besteht die Möglichkeit, Neueintritte zu begrüssen, Scheidende zu verabschieden und Jubilierende zu ehren. Noch einmal tief durchatmen vor den letzten Wochen, bis das Schuljahr zu Ende geht und die grossen Ferien beginnen. In der Aula erfolgte deshalb ein feierlicher musikalischer Einstieg mit Benno Keiser (Bongo), Anne Köhn (Blockflöte) und Petra Hochuli-Hereth am Flügel.

Gemäss Schulleiter Urs Franzelli war der grosse Jahresbogen einmal mehr sehr straff gespannt. Dabei war die Vernetzung weiterhin ein Thema, Jugendliche von anderen Schulen wurden übernommen, und auch in ländlichen Gegenden werden immer neue Forderungen gestellt. Für das neue Schuljahr konnten alle Stellen besetzt werden, im vergangenen Jahr gab es wenig Wechsel. «Der Alltag war anspruchsvoll, aber wir haben ihn gemeinsam bewältigt», sagte Franzelli. Schulpflege und Gemeinderat unterstützten stets die schulischen Anliegen.

«Schule», so Franzelli weiter, «bedeutet Dienstleistung an der Gesellschaft. Eine gut geführte Schule dient der ganzen Gemeinde.» Auch die Präsidentin der Schulpflege, Petra Bitterli, dankte der Lehrerschaft. «Unsere Schule ist etwas Besonderes. Für mich ist sie ein Kraftort, wenn ich Einblick nehmen kann in die tolle Arbeit, die in den Klassenzimmern geleistet wird. Urs Franzelli und der Stufenleiter Simon Kasper amten mit Weitsicht und Kompetenz als Leiterteam.» Diesem Dank schloss sich auch Vizeammann Andreas von Gunten an. Am liebsten würde er alle Wünsche der Lehrerschaft erfüllen, denn diese hätte es verdient. Aber er müsse leider innerhalb des finanziellen Rahmens bleiben.

Abschied – Eintritte – Jubiläen

Simon Kasper hielt kurz Rückblick auf einige Turbulenzen im vergangenen Jahr und leitete damit über zu den Ehrungen zum Abschied, zu den Neueintritten und zu den Jubilierenden.

Eine besondere Ehrung widerfuhr Fritz Werren. Seine aktuelle Schulklasse liess es sich nicht nehmen, ihm zum Abschied ein Lied vorzutragen – sozusagen ein «Lob der Gemütlichkeit». Werren erfuhr denn auch eine besondere Erwähnung durch Franzelli, denn die Liste seiner Verdienste in den 45 Jahren ist sehr lang. Seit 30 Jahren unterrichten Christine Vögeli und Claudia Siegenthaler an der Kölliker Schule. Bernadette Wrage leitet die Verwaltung seit 25 Jahren, und auf 10 Jahre Schuldienst blicken Stephanie Béguelin, Franziska Wilhelm, Katja Remondini, Cornelia Wüthrich und die Schulpflegepräsidentin Petra Bitterli zurück.

Zu den Austretenden gehören Patrick Enz, Margrit Suter, Doris Frey, Nadine Gautschi, Andrea Rast sowie die Stufenleiterin Fabienne Doggwiler. Sie werden ersetzt durch Noémi Muoth, Salome Käser, Petra Hochuli-Hereth, Tobias Obrecht, Bea Schwab, Nicole Hochuli, Jacqueline Schnyder, Beat Hügli und Nicole Schwarz.

Schulleiterwechsel gut vorbereitet

Franzelli hat die Schulleitung in Kölliken aus allen Anfängen auf- und ausgebaut. Durch seine ruhige und kompetente Art hat er viel zum guten Gedeihen der Kölliker Schule beigetragen. Grosszügigerweise hat der Gemeinderat einen zusätzlichen Monat bewilligt, damit er genügend Zeit hat, seinen Nachfolger, Philippe Fehr, gründlich einzuarbeiten. Franzelli verlässt die Schule demnach erst Ende September.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Genossenschaft Regiomech
Köchin/Koch, 4528 Zuchwil, Mitarbeiter, Zuchwil
Stiftung Blumenfeld
Mitarbeit Lingerie 40%, 4528 Zuchwil, Mitarbeiter, Zuchwil
Karl Anliker AG
Polymechaniker/in 100%, 3360 Herzogenbuchsee, Mitarbeiter, Herzogenbuchsee
BF architekten sursee ag
Erfahrene/r Bauleiter/in, 6210 Sursee, Mitarbeiter,
Suche 1 Koch oder Köchin, Mitarbeiter,
Roth Treuhand GmbH
Buchhalterin, 4552 Derendingen, Mitarbeiter, Derendingen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Erhaben. Musik von Johann Rosenmüller
Partner