Zweimal Silber für den RV Vordemwald an den Schweizer Meisterschaften

Duo.jpg
Landeten beide auf dem zweiten Platz: Jonas König und Sheyla Wipf. (Bild: iwi)

In der bisher heissesten Woche des Jahres bereiteten sich die Junioren, die Elite und Frauen auf die Schweizer Meisterschaft in Moudon vor. Dort fanden letztes Jahr die Europameisterschaften statt und vor sieben Jahren die Jugend-WM. Der Parcours forderte auch heuer den Teilnehmenden alles ab. Um 13.30 Uhr fiel der Startschuss für die Vordemwalderin Sheyla Wipf, die erstmals an einer SM startete. Alle mussten ihre Sektionen in drei Runden bewältigen. Sheyla Wipf verschaffte sich bereits nach der ersten Runde einen Vorsprung auf Shirin Sieber, gegen die sie hinter Kronfavoritin Debi Studer um Platz 2 kämpfte. In den weiteren Umgängen vergrösserte Sheyla Wipf das Polster noch und stand am Ende als SM-Zweite fest.

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich in der Elite 26 Zoll der Strengelbacher Jonas König, Tom Blaser und Yann Fringeli. Trotz extremer Hitze und schwindenden Kräften war die letzte Runde Jonas Königs beste, mit der er sich den zweiten Rang sicherte. Der Meister-Titel ging an Tom Blaser, der im zweiten Umgang seine Klasse aufblitzen liess und so für die letztlich geringe Differenz von 10 Punkten zwischen Gold und Bronze sorgte. Der Berner totalisierte 47 Strafpunkte, während Silbergewinner König und der drittklassierte Yann Fringeli ihren Wettkampf mit 57 Zählern beendeten. Jonas König hatte eine Nullrunde mehr realisiert als Fringeli und durfte deshalb Silber in Empfang nehmen.

Von Defekt gebremst
Einen schlechten Tag erwischte Noel Wipf, der bei den Junioren Ambitionen hegte. Bereits nach dem Start in der ersten Zone beklagte er einen technischen Defekt bei der Bremse. Über eine ganze Stunde dauerte die Reparatur, was eine zusätzliche mentale Belastung darstellte. Trotz allem nahm Noel Wipf aber den Wettkampf wieder auf und versuchte, in jeder Zone sein Bestes zu geben. Er beendete den Wettkampf im Tagesklassement auf dem fünften Platz. Für die Auswertung im internationalen Ranking 20 und 26 Zoll bedeutete dies Platz drei. Für Noel Wipf und Jonas König geht es am Wochenende mit dem Weltcup in Salzburg weiter.

Vier Podestplätze im Swiss Cup
Am Tag nach der SM erfolgte auf demselben Gelände der dritte Swiss Cup der Saison. Vier Podestplätze gab es für den RV Vordemwald. Bei der jüngsten Kategorie reüssierte Nathan Sommer und kam mit nur fünf Strafpunkten auf den zweiten Platz. Bei den Poussins wurde Alec Oberli Zweiter. Sheyla Wipf nutzte den Schwung vom SM-Silber bei den Minimes zum dritten Mal in Folge zum Kategoriensieg. Junior Noel Wipf startete trotz Grippesymptomen und verpasste das Podest aufgrund von zwei Punkten. Jonas König sicherte sich hinter Tom Blaser und Lucien Leiser bei der Elite Platz 3.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Restaurant Bahnhof
Allrounderin Service/Küche 60%, Mitarbeiter, Muhen
Hauri AG Staffelbach
Innenausbau- oder Hochbauzeichner/in 80-1005, Mitarbeiter, Staffelbach
Pfennig Reinigungstechnik AG
Verkaufbsb. AD Bereich Industr, Mitarbeiter, Wangen an der Aare
Pfennig Reinigungstechnik AG
Verkaufbsb. AD Bereich Reinrau, Mitarbeiter, Wangen an der Aare
INSIDE
Inside, Mitarbeiter,
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner