Wertvolle Ratschläge für die Zukunft

080719_reg_schulschluss_rothrist_awe.jpg
Die Zeugnisse in der Hand machen die meisten abgehenden Bezirksschüler fröhliche Gesichter. Bild: awe

Der Text des Titelsongs aus dem Film Easy Rider «Lookin’ for adventure, whatever comes our way» könnte sinnbildlich für die rund 80 Schülerinnen und Schüler der SeReal-Schule Rothrist stehen, die in die Berufslehre starten oder in eine weiterführende Schule wechseln. Einerseits heisst es Abschied nehmen, andererseits den Sprung in einen neuen, unbekannten Lebensabschnitt wagen, philosophierte Schulpflegerin Michelle Hofer und empfahl, die Persönlichkeit auszubauen, Stärken weiterzuentwickeln und an Schwächen zu arbeiten. «Es wird immer so sein, dass einige schneller vorankommen, die andern mehr Zeit für ihre individuelle Entwicklung brauchen. Auch Rückschläge werden nicht ausbleiben. Diese gilt es zu überwinden, um anvisierte Ziele beharrlich weiterzuverfolgen.»

Gespannt wurde die Videokreation der Sekundarstufe 3b angeschaut, in der es um die aufregende Geschichte zweier Töffli-Fans geht. Musikalisch untermalt wurde der Clip von Steppenwolfs «Born to be wild» und Bon Jovis «Runaway». Mit dem motorisierten Zweirad aufgewachsen, spielten Philipp Vonaesch und Mike Uebersax die Hauptfiguren im Videoclip, in der Nebenrolle die Kolleginnen und Kollegen der Sekundarstufe 3b. Die Geschichte aus Philipps Gedankengut wurde als die beste von der Klasse ausgewählt und umgesetzt. Die Story beschreibt den Ausreissversuch zweier Mofa-Begeisterter aus dem gewohnten Alltag, vom Badespass an der Aare bis zur Europatour auf zwei motorisierten Rädern.

Zentrale Frage: Wohin soll der Berufsweg führen?

Ob mit Sakko und Krawatte, in Shorts, im langen Abendkleid oder kurzen Schwarzen: Gemeinsam traten die Real- und Sekundarschulklassen auf die Bühne und sangen «S’isch mir alles eis Ding, öb i lach oder sing». Die einen werden sicher etwas mehr gelacht haben, die anderen etwas weniger, angesichts ihrer Zensuren.

Der Schritt ins Berufsleben oder der Besuch der Kantonsschule hielten sich bei den Bezirksschulabgängern die Waage. Joel Basler überreichte stellvertretend für seine Klasse Lehrerin Esther Manitta einen Blumenstrauss. Nicola Baumann und Selina Dössegger schlossen die Bezirksschule mit 5,8 in den Kernfächern ab, Laura Konaç und Corinne Wyss mit 5,7. Markus Rüegger vom Verein Freunde der Bezirksschule Rothrist überreichte die Preise. Auch Bruno Merz, Stufenschulleiter der Oberstufe, sprach die persönliche Herausforderung nach dem Schulabschluss an, Veränderungen begleiteten das Leben, man solle sie als Chance ansehen und sich intensiv darauf vorbereiten. Es stelle sich oft die Frage: «Soll ich ein einfaches Studium wählen oder das gleiche wie meine Freunde, oder weil mir gewisse Themen liegen und mich reizen?» Dem Herzen oder den Gefühlen zu folgen, sei oft eine schwere Wahl.

Martin Bossert, Vizepräsident der Schulpflege Rothrist, setzte da an, wo der Oberstufenschulleiter aufhörte: «Neue Menschen werdet ihr nun kennenlernen, neue Freundschaften schliessen – aber bitte, vergesst nicht die alten, sie können wertvoll sein.» Noch mehr ermahnte er die Berufsanfänger, dass Ungewohntes auf sie zukommen würde und «Learning by doing» anstehe. «Euer Chef hört lieber Lösungen statt Probleme», fügte er mit markigen Worten hinzu. Parat hatte er noch einen Tipp. Damit nicht vergessen gerät, wann die Schüler die Schule abschlossen, bräuchten sie sich nur an das Jahr erinnern, in dem das Rothrister Hallenbad eröffnet wurde.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
freiwillige Helfer/-innen, 5116 Schinznach, Mitarbeiter,
Teilzeit-Allrounderin, ,
Wir bieten Teilzeit, ,
Hohenlinden
Fachmann/-frau Betriebsunterhalt, 4500 Solothurn, Mitarbeiter, Solothurn
Leiter Lager, Mitarbeiter,
Quickmail AG
Nebenverdienst Briefzusteller, 9001 St. Gallen, Mitarbeiter, St.Gallen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
The Gospel Family Zofingen
Partner