Lichtspektakel am Samstag: Mit Zwingli den Brittnauer Kirchturm sanieren

300819_reg_lichterspektakel1_zvg.jpg
Letztes Jahr hat Nicolas Russi zum 100-Jahr-Jubiläum der reformierten Kirche Reiden ein Lichterspektakel organisiert. Die Vorführung in Brittnau wird ungefähr 40 Minuten dauern. Bild: Nicolas Russi

Sobald es am Samstag um 21 Uhr dunkel wird, taucht die Umgebung der Kirche in Brittnau in farbiges Licht ab. Auf dem Kirchturm und der Fassade der Kirche zeigt das Team um Regisseur Nicolas Russi eine multimediale Show mit Projektionen, Kirchenglocken, Musik und Gesang. Anlass dazu ist das 500-Jahr-Jubiläum der Schweizer Reformation nach Zwingli.

«Es wäre schön, wenn sich zwei- oder dreihundert Leute einfinden würden», meint Russi, der Kopf des Waldtheaters in Brittnau. Bereits 2018 führte er ein ähnliches Lichterspektakel durch. Damals war es das 100-Jahr-Jubiläum der reformierten Kirche in Reiden. Die damalige Synodalratspräsidentin befand sich unter den Besuchern und war von der Show begeistert. «Sie fragte mich, ob man das auch an anderen Orten im Kanton Luzern durchführen könnte», so Russi. Bevor die Projizierungen an den drei festgelegten Orten stattfinden, sollte aber vorher noch eine Hauptprobe stattfinden. Aufgrund der bevorstehenden Sanierung des Kirchturms entschied man sich, die Feuerprobe in Brittnau durchzuführen, um so die Sanierung voranzutreiben (siehe Box rechts).

Ein Spiel aus Licht, Gesang, Text und Musik

Der Hauptteil der Darbietung ist die Darstellung der Schöpfungsgeschichte mit Text, Bild und Live-Musik. Ein Schauspieler liest in der Rolle des Zwingli die Geschichte vor. Dementsprechend werden sieben Videosequenzen auf den Kirchturm projiziert. Zu jedem Video erklingt simultan live gespielte Musik, die dazupasst. Viele Mitwirkende stammen aus der Region, wie zum Beispiel Eric Nünlist, Regula Zimmerli oder Yvonne Glur-Troxler, um nur einige zu nennen. Ausserdem erklingt vor jeder Videosequenz ein kurzes Glockenbeiern vom Turm. «Die Glocken des Kirchturms werden mit Spannsets, Zugseilen und Umlenkrollen so verspannt, dass jede Glocke einzeln angeschlagen wird und auf diese Weise eine Melodie gespielt werden kann. Diese Spielweise stammt aus dem Rheinland», erklärt Nicolas Russi, der die Darbietung nach 2018 um die Rolle des Huldrych Zwingli ergänzt hat. Die Darbietung dauert ungefähr 40 Minuten und soll im September in Luzern, Buchrain und Sursee aufgeführt werden. «Jeden Ort haben wir rekognosziert und die Wand, Winkel und Distanz festgelegt», erzählt Russi.

Sanierungspläne stecken noch in den Kinderschuhen

Eine Kommission erarbeitet zurzeit einen Sanierungsvorschlag. Noch ist nicht klar, ob nur der Kirchturm oder gleich die ganze Aussenfassade saniert werden soll. In Zusammenarbeit mit einem Architekten, der sich auf historische kirchliche Bauten spezialisiert hat, tätigt die Kommission die notwendigen Abklärungen, gerade auch mit dem Denkmalschutz. Laut Christoph Lüscher, Kirchenpflegemitglied, habe man mit dem Fundraising erst begonnen. Ein konkretes Spendenziel habe man nicht. «Je mehr wir durch kreative Aktionen wie das Lichterspektakel finanzieren können, desto besser für die langfristigen Finanzen der Kirchgemeinde», sagt Lüscher. Das Event am Samstagabend sei der Anfang von vielen Aktionen, mit denen man Geld für die Sanierung einnehmen möchte. Die Störche würden bei der Sanierung mit notwendiger Vorsicht behandelt. Ende Oktober findet der Basar statt, an dem die Kommission umfassender über den Zustand und das Vorhaben informieren wird. (kpe)

AUFFÜHRUNGEN

 

31. August Brittnau, reformierte Kirche (freier Eintritt, Kollekte)

6. September Luzern, Lukaskirche

8. September Buchrain, reformiertes Begegnungszentrum

22. September Sursee, reformierte Kirche

 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Restaurant Bahnhof
Allrounderin Service/Küche 60%, Mitarbeiter, Muhen
Hauri AG Staffelbach
Innenausbau- oder Hochbauzeichner/in 80-1005, Mitarbeiter, Staffelbach
Pfennig Reinigungstechnik AG
Verkaufbsb. AD Bereich Industr, Mitarbeiter, Wangen an der Aare
Pfennig Reinigungstechnik AG
Verkaufbsb. AD Bereich Reinrau, Mitarbeiter, Wangen an der Aare
INSIDE
Inside, Mitarbeiter,
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner