Kölliken: Betrunkene Autofahrerin «köpft» Hydranten

Unfall4.jpg
Symbolbild (Archiv)

Am Donnerstagmorgen, 05. September 2019, zirka 05 Uhr erhielt die Kantonspolizei Aargau die Meldung über einen Selbstunfall in Kölliken. Eine 33-jährige Autofahrerin war an der Bahnhofstrasse mit ihrem Citroën gegen eine Stützmauer geprallt und danach gegen einen Hydranten. Die Lenkerin aus der Region konnte das Fahrzeug verlassen, sie blieb unverletzt.

Unfallfahrerin war angetrunken
Die Kantonspolizei führte bei der verunfallten Schweizerin einen Atemlufttest durch, welcher einen Wert von über 0,8 mg/l ergab. Sie musste sich dann einer Blutentnahme im Spital unterziehen lassen. Der Sachschaden beträgt zirka 12'000 Franken betragen. Die Polizei nahm der 33-jährigen Frau den Führerausweis vorläufig zu Handen der Administrativbehörde ab.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Landi Unteres Seetal
Mitarbeiter/in Verkauf 100%, Mitarbeiter, Hallwil
Aerni AG Automobile
Allrounder/in Vollzeit, Mitarbeiter, Safenwil
Landgasthof Kreuz
Service-Angestellte, Mitarbeiter, Triengen
Chiffre CD-001/00355
Mitarbeiterin im Pflegedienst, Mitarbeiter,
Putzfee, Mitarbeiter,
Schule Entfelden
Leiter/in Schulverwaltung 80 bis 100%, Mitarbeiter, Oberentfelden
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner