Helfer für Senioren-Fahrdienst gesucht

Fahrdienst.jpg
Symbolbild (Quelle Stadt Essen.de)

Im Kölliker Mitteilungsblatt vom September heisst es, die Gemeinde suche Helfer für einen privat organisierten Fahrdienst für Senioren und Personen mit Mobilitätseinschränkungen. Laut Michael Urben, stellvertretender Gemeindeschreiber von Kölliken, besteht die Nachfrage nach einem solchen Fahrdienst schon länger. «Das Bedürfnis wurde uns durch die Arbeitsgruppe Seniorenforum mitgeteilt, es haben sich aber auch Personen direkt an die Gemeinde gewandt», sagt Urben.

Bereits getätigte Abklärungen von Seiten der Gemeinde haben ergeben, dass fünf bis acht Fahrerinnen sowie mindestens drei bis fünf Koordinationspersonen für einen funktionierenden Fahrdienst nötig sind. Die Gemeinde ruft nun mitwirkungswillige Personen auf, sich zu melden.

Laut Urben geht es mit dem Aufruf im Mitteilungsblatt in erster Linie darum, die Lage zu klären. Etwaige Rahmenbedingungen seien deshalb noch kein Thema. «Wir wollen eruieren, ob es überhaupt Helferinnen und Fahrer gibt und ob etwas zustande kommen könnte.» Man sammle in den nächsten ein bis zwei Monaten die Rückmeldungen und werde dann die nächsten Schritte planen. «Erste Rückmeldungen haben wir bereits erhalten», sagt Urben.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Restaurant Bahnhof
Allrounderin Service/Küche 60%, Mitarbeiter, Muhen
Hauri AG Staffelbach
Innenausbau- oder Hochbauzeichner/in 80-1005, Mitarbeiter, Staffelbach
Pfennig Reinigungstechnik AG
Verkaufbsb. AD Bereich Industr, Mitarbeiter, Wangen an der Aare
Pfennig Reinigungstechnik AG
Verkaufbsb. AD Bereich Reinrau, Mitarbeiter, Wangen an der Aare
INSIDE
Inside, Mitarbeiter,
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner