Höhere Bauten mit Gestaltungsplan erlauben

805_322869_leserbrief_kopie.jpg

In einer Woche stimmt Zofingen über die neue Bau- und Nutzungsordnung ab. Bei gleichbleibender Nutzung soll höher gebaut werden können. Daraus folgt, dass in Überbauungen grössere Grün- und Freiräume entstehen. Mit dem geforderten Gestaltungsplan ist zudem gegeben, dass nicht alles gebaut, sondern nur mit architektonisch überzeugenden Argumenten gebaut werden kann.

Wenn man die visualisierten, im Stadtbereich zur Schau gestellten Bilder der Gegnerschaft betrachtet, hat dies aber auch gar nichts mit der Realität der Überbauung Swissprinters-Areal zu tun. Da werden einerseits viel zu hohe Bauten suggeriert und andererseits wird suggeriert, dass die hohen Bauten direkt an die Bahngeleise zu stehen kommen. Wie sich jeder selbst in den Abstimmungsunterlagen ein Bild machen kann, ist das Ringier-Hauptgebäudes immer noch enthalten und erst weiter hinten sind zwei höhere Gebäude im Gestaltungsplan zu sehen.

Aus diesen Gründen stimme ich mit Überzeugung für die neue BNO.

Andreas Baumgartner, Zofingen

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Landi Unteres Seetal
Mitarbeiter/in Verkauf 100%, Mitarbeiter, Hallwil
Aerni AG Automobile
Allrounder/in Vollzeit, Mitarbeiter, Safenwil
Landgasthof Kreuz
Service-Angestellte, Mitarbeiter, Triengen
Chiffre CD-001/00355
Mitarbeiterin im Pflegedienst, Mitarbeiter,
Putzfee, Mitarbeiter,
Schule Entfelden
Leiter/in Schulverwaltung 80 bis 100%, Mitarbeiter, Oberentfelden
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner