Ein Chor, der seinem Namen gerecht wird

koelliken1.JPG
Vor zehn Jahren haben Männer- und Frauenchor zum Unterhaltungs-Chor Kölliken fusioniert. Das Jubiläum wird am Wochenende mit zwei Konzerten gefeiert. Bilder: lh
koelliken2.JPG
Dirigent Fritz Werren ist seit 27 Jahren für die Kölliker Chöre aktiv.

Kaum betritt man das Primarschulgebäude in Kölliken, schallt einem Musik und Gesang entgegen. Folgt man der Quelle, landet man in der Aula. Auf der Bühne stehen Männer und Frauen unterschiedlichen Alters, vertieft in ihren Gesang, die Textbücher zur Sicherheit noch in den Händen. Vor ihnen tänzelt und springt Dirigent Fritz Werren. So motiviert er die Mitglieder des Unterhaltungs-Chors Kölliken an dieser Probe für die Jubiläumskonzerte vom Wochenende zu Höchstleistungen.

Anlass für die Jubiläumskonzerte ist das zehnjährige Bestehen des Unterhaltungs-Chors. Dessen Geschichte reicht aber viel weiter zurück. Vor 27 Jahren, 1992, übernahm Fritz Werren den Dirigentenstab beim Männerchor Kölliken, ein Jahr später denjenigen des Frauenchors. Zu dieser Zeit waren die beiden Chöre schon 150 respektive 100 Jahre alt. Unter Werrens Leitung spannten die Chöre danach zeitweise für Veranstaltungen und Events zusammen. Als der Mitgliederschwund sich auch bei ihnen langsam, aber sicher bemerkbar machte, wurde anlässlich der ausserordentlichen Generalversammlung vom 19. Mai 2009 die Fusion zum «Unterhaltungs-Chor Kölliken» ohne Gegenstimme beschlossen.

Songs zwischen Klassikern und Hitparadenstürmern

Vieles ist dabei auch nach zehn Jahren noch gleichgeblieben. So schwingt Fritz Werren noch immer den Dirigentenstab und auch die Präsidentin der ersten Stunde, Andrea Grob, ist weiter mit an Bord. «Wir mögen den Chor, machen unsere Aufgaben gerne und hatten immer gute Leute um uns», sagen beide unisono. Dirigent Werren arrangiert zudem noch immer alle Lieder selber. «An den meisten habe ich etwas auszusetzen», sagt der 65-Jährige, der diesen Sommer nach 45 Jahren als Kölliker Primarlehrer in Pension ging. «Mal ist der Sopran der Frauen zu hoch, mal verkommen die Männer zu reinen Rhythmusgebern. Und für die Chart-Stücke gibt es oft noch gar keine Arrangements.»

Denn wie es der Name des Chors schon vermuten lässt, singen die rund 55 Sängerinnen und Sänger auch Songs aus der mehr oder minder aktuellen Hitparade. Für die Jubiläumskonzerte von diesem Wochenende haben sie etwa den Song «Shallow» von Lady Gaga eingeübt. Daneben präsentieren sie Evergreens wie «Halleluja» in einer deutschen Version oder «Purple Rain» von Prince.

Typisch für den Unterhaltungs-Chor sind auch die Musicals, die in einem zweijährlichen Turnus aufgeführt werden und zu einer festen Grösse im Programm geworden sind. Im November 2020 steht die nächste Premiere an. «Der Titel des neuen Musicals lautet ‹Teuflische Tochter›», kann Fritz Werren bereits verraten. Am 28. November um 20.15 Uhr findet dazu ein Infoanlass in der Aula der Primarschule Kölliken statt. Interessierte Sängerinnen und Sänger, die noch am Musicalprojekt mitmachen wollen, sind herzlich dazu eingeladen.

Jubiläumskonzerte

Samstag, 9. November, 20 Uhr und Sonntag, 10. November, 17 Uhr, Mehrzweckhalle Kölliken

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Landi Unteres Seetal
Mitarbeiter/in Verkauf 100%, Mitarbeiter, Hallwil
Aerni AG Automobile
Allrounder/in Vollzeit, Mitarbeiter, Safenwil
Landgasthof Kreuz
Service-Angestellte, Mitarbeiter, Triengen
Chiffre CD-001/00355
Mitarbeiterin im Pflegedienst, Mitarbeiter,
Putzfee, Mitarbeiter,
Schule Entfelden
Leiter/in Schulverwaltung 80 bis 100%, Mitarbeiter, Oberentfelden
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner