Mann wurde in Zuchwil tot aus der Aare geborgen

Zuchwil.jpg
In der Nähe von Zuchwil sprang ein Mann in die Aare. Eine Zeit später konnte er nur noch tot gefunden werden. (Archivbild) Lea Durrer

Am Sonntag, gegen 10.45 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Solothurn die Meldung von Passanten ein, dass soeben ein Mann bei Zuchwil von einer Brücke in die Aare gesprungen sei. Umgehend wurden mehrere Patrouillen vor Ort beordert. Für die Suche nach dem Mann standen je ein Boot der Kantonspolizei und der Stadtpolizei Solothurn im Einsatz, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilt. Unterstützt wurde sie zudem durch einen Helikopter der Rega und Polizeitaucher der Kantonspolizei Bern.

Rund zwei Stunden später wurde der Mann mehrere Meter unter der Wasseroberfläche gesichtet und mithilfe der Taucher aus dem Fluss geborgen. Der Rettungsdienst konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen. Nach derzeitigen Erkenntnissen bestehen keine Hinweise auf Dritteinwirkung. Die Identität des Mannes ist noch unbekannt. Weiter Ermittlungen der Polizei sind im Gange. 
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
St. Moser Kurier und Kleintransporte
Chauffeur/euse, Mitarbeiter, Gerlafingen
Putzfrau, ,
Stiftung Blumenfeld
Pflegefachperson HF, Mitarbeiter, Zuchwil
Haueter Ines
Hundesitter, Mitarbeiter,
Reformierte Kirchgemeinde
Sekretär/in 40%, Mitarbeiter, Rothrist
Offline Business, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Verkehrshaus Planetarium
Partner