Grossbrand in Merenschwand

Brand_Merenschwand 2.jpg
Totale Zerstörung nachdem ein Bauernhaus in Merenschwand komplett abgebrannt ist. Bild: KAPO Aargau

Am Sonntagmorgen, 01. Dezember, gegen 04.50 Uhr ging die Meldung ein, wonach in Merenschwand die Holzscheune eines ehemaligen Bauernhauses in Vollbrand stehe. Zudem habe es zwei Mal geknallt, wie wenn etwas explodiert wäre. Die Bewohner des Bauernhauses konnten rechtzeitig das Gebäude verlassen. Die aufgebotene Feuerwehr Merenschwand bekämpfte den Brand mit Unterstützung der Stützpunktfeuerwehr Muri. Beim Gebäude handelt es sich um ein ehemaliges Bauernhaus mit einer angrenzenden Holzscheune. Diese Scheune diente unter anderem als Lagerraum. Der Sachschaden ist beträchtlich, konnte jedoch noch nicht beziffert werden. Die Ursache des Brandes ist noch unbekannt. Die Kantonspolizei Aargau hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Wilhelm+Wahlen Bauigeniere AG
Dipl. Bauingenueru/in ETH/FH, Mitarbeiter,
Haushaltshilfe und Begleiterin, Mitarbeiter,
Haushälterin, Mitarbeiter,
Gemeinde Brittnau
Leiter Bauamt, 4805 Brittnau, Mitarbeiter, Brittnau
Einwohnergmeinde Egolzwil
Sachbearbeiter Bau oder Bauver, 6243 Egolzwil, Mitarbeiter, Egolzwil
Wilhelm+Wahlen Bauigeniere AG
Dipl. Bauingenieur/in ETH/FH , Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Kunst
Partner