Strengelbach/A2: 18-Jähriger verursacht mit BMW M5 Kollision - 60'000 Franken Sachschaden

leitplanke4klein.jpg
Symbolbild Archiv

Ein Neulenker fuhr gestern Montagnachmittag, 02. Dezember 2019, 16.30 Uhr mit seinem BMW auf der Autobahn A2, Fahrbahn Luzern von der Verzweigung Wiggertal in Richtung Reiden. Auf Höhe Gemeindegebiet Strengelbach verlor er aus noch ungeklärten Gründen die Herrschaft über seinen BMW M5, worauf dieser nach rechts in einen BMW X5, besetzt mit 3 Personen, prallte. Dieses Auto geriet in der Folge gegen die Randleitplanke.

Die Beteiligten und Insassen blieben unverletzt. Der Sachschaden wird auf zirka 60'000 Franken geschätzt.

Führerausweisabnahme durch Polizei
Die Kantonspolizei nahm dem 18-jährigen Schweizer den Führerausweis auf Probe vorläufig zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab. Sein Unfallauto wurde polizeilich sichergestellt.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

Leistungsbeschränkung für Junglenker

Peter Steiner
schrieb am 03.12.2019 12:51
Früher war ich dagegen, aber heute bin ich ebenfalls der Meinung, dass Junglenker (bis 25?) nur Fahrzeuge mit eingeschränkter Leistung fahren sollten. Was soll das, wenn ein 18-jähriger ein Auto mit 500 PS ausfährt? 100 PS sollten für die ersten paar Jahre reichen...
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Wilhelm+Wahlen Bauigeniere AG
Dipl. Bauingenueru/in ETH/FH, Mitarbeiter,
Haushaltshilfe und Begleiterin, Mitarbeiter,
Haushälterin, Mitarbeiter,
Gemeinde Brittnau
Leiter Bauamt, 4805 Brittnau, Mitarbeiter, Brittnau
Einwohnergmeinde Egolzwil
Sachbearbeiter Bau oder Bauver, 6243 Egolzwil, Mitarbeiter, Egolzwil
Wilhelm+Wahlen Bauigeniere AG
Dipl. Bauingenieur/in ETH/FH , Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Kunst
Partner