Deutliche Erfolge für den SC Langenthal und den EHC Olten

SCL_Kummer Dario2.JPG
Langenthals Dario Kummer erzielte im Tessin seinen ersten NLB-Hattrick. (Bild: SCL)

In der Eishockey-Meisterschaft der Swiss League erfolgte eine Zäsur am Playoff-Strich. Weil die GCK Lions (8.) gegen Sierre (9.) 4:2 gewannen, fehlen den Wallisern nun schon elf Punkte zu Platz 8. Bis zur 25. Minute sah es für Aufsteiger Siders gut aus: Sierre führte 2:0 und vermochte einigermassen mitzuhalten. Dann aber drückten die Jung-Lions immer mehr aufs Gaspedal und dominierten den Gast (38:10 Torschüsse nach der ersten Pause). Der Amerikaner Ryan Hayes mit drei Goals hintereinander vom 0:2 zum 3:2 und der Schwede Victor Backman mit zwei Assists und dem siegsichernden 4:2 orchestrierten den Umschwung zu Gunsten der GCK Lions.

Der EHC Olten gewann das Verfolgerduell gegen Ajoie mit 5:1, wodurch der Vorsprung von Leader Kloten (3:1-Erfolg über die EVZ Academy) erstmals auf sieben Zähler anwuchs.

NLB-Meister Langenthal gewann bei den Biasca Ticino Rockets mit 9:1, wobei die Langenthaler im Schlussabschnitt innerhalb von zwölf Minuten sieben Tore erzielten.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
St. Moser Kurier und Kleintransporte
Chauffeur/euse, Mitarbeiter, Gerlafingen
Putzfrau, ,
Stiftung Blumenfeld
Pflegefachperson HF, Mitarbeiter, Zuchwil
Haueter Ines
Hundesitter, Mitarbeiter,
Reformierte Kirchgemeinde
Sekretär/in 40%, Mitarbeiter, Rothrist
Offline Business, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Verkehrshaus Planetarium
Partner