Schmiedrued: Selbstunfall wegen übersetzter Geschwindigkeit

200106_VU_Schmiedrued.JPG
Bild: Kapo AG

Der Selbstunfall ereignete sich am Montag, 6. Januar 2020 kurz vor 00.30 Uhr in Schmiedrued im Gebiet Rehhag. In seinem Opel Corsa fuhr der 21-jährige Schweizer von Büron Richtung Schmiedrued. Aufgrund der nicht angepassten Geschwindigkeit und der Strassenverhältnisse kam er in einer Kurve ins Schleuder und kollidierte mit dem Bord. Darauf überschlug sich das Fahrzeug mehrfach.

Der Lenker verletzte sich dabei leicht und wurde mittels Ambulanz ins Spital überführt. Zudem entstand grosser Sachschaden. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Andreas Meier AG
Chauffeure (m/w) Kat. C, Mitarbeiter, Niedergösgen
Berner AG Printline
Gestalter/in Werbetechnik EFZ, Mitarbeiter, Aarau
Chiffre CD-001/00358, ZT Medien AG
Mitarbeiterin im Pflegedienst, Mitarbeiter,
Ernst Gerber AG
Mechaniker für PW/LKW, Mitarbeiter, Roggwil
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Schlossgarage AG W. Schärer
Automobilmechaniker / - Mechat, Mitarbeiter, Thörigen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner