Vier neue Fälle von Coronavirus-Ansteckungen im Kanton Aargau

Desinfektion.jpg
Symbolbild CH Media

Es handelt sich bei den Betroffenen um zwei Männer und zwei Frauen zwischen 30 und 63 Jahren. Es geht ihnen gemäss Angaben der Aargauer Staatskanzlei vom Dienstag den Umständen entsprechend gut.

Die vier Personen haben sich teilweise im Ausland und teilweise in der Schweiz mit dem Coronavirus infiziert. Sie befinden sich in den Kantonsspitälern beziehungsweise werden von denen betreut.

Der Kantonsärztliche Dienst hat im Zusammenhang mit den vier neuen Fällen die unter Quarantäne zu stellenden Personen eruiert und informiert. Weitere Personenkreise müssen gemäss den Bestimmungen des Bundesamts für Gesundheit nicht unter Quarantäne gestellt werden.

Bei allen neuen Fällen konnten die Infektionswege zugeordnet und alle Kontaktpersonen informiert werden, so dass die Krankheitsausbreitung unterbunden werden kann.

Im Kanton Aargau sind nun aktuell sechs Ansteckungen mit dem Coronavirus registriert. Rund 150 Kontakte befinden sich in Quarantäne. Weitere rund 100 Verdachtsfälle befinden sich in Abklärung.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Restaurant Bahnhof
Allrounderin Service/Küche 60%, Mitarbeiter, Muhen
Hauri AG Staffelbach
Innenausbau- oder Hochbauzeichner/in 80-1005, Mitarbeiter, Staffelbach
Pfennig Reinigungstechnik AG
Verkaufbsb. AD Bereich Industr, Mitarbeiter, Wangen an der Aare
Pfennig Reinigungstechnik AG
Verkaufbsb. AD Bereich Reinrau, Mitarbeiter, Wangen an der Aare
INSIDE
Inside, Mitarbeiter,
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner