Immerhin eine gute Nachricht

805_322594_Philippe_Pfister10.jpg
Chefredaktor Philippe Pfister.

Noch vor einer Woche stellte ich mir die Frage: «Verändert die Corona-Krise das Land?» So ist die Frage inzwischen obsolet geworden. Sie lautet jetzt vielmehr: «Wie tiefgreifend wird Covid-19 unser Land verändern?» Einiges ist schon jetzt absehbar, vieles offen. Weil ich ein notorischer Optimist bin, fallen mir drei positive Dinge ein, die der Stresstest mit sich bringen dürfte. Erstens: Homeoffice wird sich definitiv etablieren. Dass Zehntausende, ja Hunderttausende nun von zu Hause aus arbeiten, ist ein gigantisches Experiment, zu dem der Erreger das Land zwingt. Wenn wieder Normalität einkehrt – und sie wird einkehren– wird man viel klarer sehen, was im Homeoffice möglich ist und was nicht. Meine Vermutung ist: Es ist mehr möglich, als wir bisher dachten. Zweitens: Es setzt sich die Einsicht durch, dass so etwas wie ein gemeinsames Faktenfundament unentbehrlich ist. Dass es sich bitter rächen kann, Fakten zu kleinzureden oder zu ignorieren. Dass ein gemeinsames Faktenfundament Orientierung schafft und wirksames Handeln ermöglicht.

Die Schweiz muss, wird diese Krise durchstehen. Es wird sich in den nächsten Wochen zeigen, dass, drittens, die Solidaritätsbereitschaft im Land grösser ist als viele denken. Das ist, bei allen Schreckensmeldungen, immerhin eine gute Nachricht.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

Lernen aus der Krise

Peter Pfister
schrieb am 16.03.2020 13:34
Es gilt auch die Produktion lebenswichtiger Waren und nicht nur im medizinischen Bereich, wieder zu einem grossen Teil in der Schweiz fertigen zu lassen. Das schafft nicht nur Arbeitsplätze und Kompetenzen, sondern hilft die Versorgung im Falle einer Notlage sicherzustellen.
Ein gutes Beispiel wie verlässlich der Nachschub aus dem Ausland funktioniert hat sich ja unlängst im Falle der beschlagnahmten Medizinalmasken gezeigt. Solche Verträge sind nur für wirtschaftliche Schönwetterlagen gedacht.
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Andreas Meier AG
Chauffeure (m/w) Kat. C, Mitarbeiter, Niedergösgen
Berner AG Printline
Gestalter/in Werbetechnik EFZ, Mitarbeiter, Aarau
Chiffre CD-001/00358, ZT Medien AG
Mitarbeiterin im Pflegedienst, Mitarbeiter,
Ernst Gerber AG
Mechaniker für PW/LKW, Mitarbeiter, Roggwil
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Schlossgarage AG W. Schärer
Automobilmechaniker / - Mechat, Mitarbeiter, Thörigen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner