Reider Gewerbler schenken dem Dorf einen Kräutergarten

280420_luz_krauetergarten1-Klein.JPG
Sie haben den Kräutergarten angelegt: V.l. Mariette Vogel (Hess Muldenservice), Papeteristin Brigit Spiegelberg, Simon Arnold ("Sonne-Metzg"), Ueli Müller (Blumenhaus Müller) und Manuela Müller (Drogerie Solaris). (Bilder: Marc Benedetti)
280420_luz_krauetergarten2.JPG
Einer der Kräutersäcke mit glattblättrigem Peterli, Basilikum und Kamille.

In Reiden Mitte spriesst, blüht und duftet es seit heute morgen aus sechs grossen Säcken, die in einer Gemeinschaftsaktion gepflanzt worden sind. Die Idee dazu hatten das Blumenhaus Müller, die Drogerie Solaris, Hess Muldenservice, die Papeterie Spiegelberg und die Sonne-Metzg aus Reiden. Bereits um 7 Uhr gings los, und alle packten mit an. Der öffentliche Kräutergarten ist für alle frei nutzbar und bleibt bis in den Herbst bestehen.

Kräutergarten als Dank

«Seit den letzten Wochen ist überall ein besonderer Zusammenhalt und eine grosse Solidarität spürbar», sagt Ueli Müller vom Blumenhaus Müller, der die Pflanzen für den Kräutergarten zur Verfügung gestellt hat. «Wir möchten uns damit für die Treue während der Corona-Zeit bedanken und dass wir das gemeinsam durchgestanden haben, weil wir uns an die Spielregeln hielten.» Seit heute darf ein Teil der Detaillisten in der Schweiz wieder Kunden empfangen.

Nicht die erste Aktion der innovativen Gewerbler 

Der Kräutergarten sei ein Dank an die örtliche Bevölkerung und solle den Bewohnern von Reiden und Umgebung eine Freude bereiten. Das Projekt wird durch die Firma Grossenbacher Grüngutveredelung mit Kompost unterstützt. Die Schreinerei Häfliger-Mösch hat die Holztafeln mit den Namen der Betriebe realisiert. An jedem Pflanzsack hängen Beschreibung der Pflanzen. Alle beteiligten Gewerbebetriebe beteiligten sich an den Kosten für Pflanzen und Transport.

24 Sorten von feinen Kräutern und gesunden Heilpflanzen wachsen im künftigen Kräutergarten. Darunter geläufige wie der Schnittlauch, Basilikum, Rosmarin und Maggikraut. Aber auch weniger bekannte, wie der Borretsch oder das Zitronengras. Saucen, ein Stück Fleisch oder eine Beilage werden mit Gewürzen zu einem kulinarischen Leckerbissen. Gewisse Pflanzen sind für Tees geeignet. Eine Schere muss jeder selbst mitbringen.

Corona-Krise: Die einen waren (teilweise) offen, anderen mussten schliessen

Die beteiligten Detaillisten sind unterschiedlich vom Corona-Lockdown betroffen. Die Sonne-Metzgerei und die Drogerie Solaris blieben in der Krise offen, ebenso Hess Muldenservice, welcher die öffentliche Entsorgungs-Sammelstelle für Reiden und andere Gemeinden im Industriegebiet betreibt.

Metzger Simon Arnold sagt, die Sonne-Metzg habe nur im Catering und im Partyservice Ausfälle gehabt. «Doch die Verluste halten sich in Grenzen, weil uns die Reider momentan gut berücksichtigen. Viele Leute sind im Homeoffice und kochen und grillieren mehr.» Die Metzgerei laufe erfreulich gut, sagt Arnold. Es gibt noch zwei gewerbliche Metzgereien in Reiden.

Das Blumenhaus Müller arbeitete in der Corona-Krise, durfte jedoch bis gestern morgen keine Kundschaft im Lokal empfangen. Diese bestellte per Mail und Telefon und die Müllers lieferten die Blumen und Pflanzen nach Hause. «Ich bin froh, kann ich wieder normal öffnen. Das war eine sehr aufwendige Zeit», sagt Ueli Müller.

Die Papeterie Spiegelberg von Brigit Spiegelberg durfte gestern als einzige noch nicht eröffnen. Bei ihr gehts voraussichtlich am 11. Mai weiter.

Auch einen Malwettbewerb organisiert

Das Marketing haben die fünf innovativen Gewerbler aus Reiden gut im Griff. Sie hatten am Anfang der Corona-Massnahmen bereits Flyer verteilt, dass sie weiterhin für die Kundschaft da seien. Dann organisierten sie einen Malwettbewerb, an dem viele Kinder und Erwachsene teilnahmen. Die entstandenen Werke können in den Schaufenstern der Läden betrachtet werden.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Andreas Meier AG
Chauffeure (m/w) Kat. C, Mitarbeiter, Niedergösgen
Berner AG Printline
Gestalter/in Werbetechnik EFZ, Mitarbeiter, Aarau
Chiffre CD-001/00358, ZT Medien AG
Mitarbeiterin im Pflegedienst, Mitarbeiter,
Ernst Gerber AG
Mechaniker für PW/LKW, Mitarbeiter, Roggwil
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Schlossgarage AG W. Schärer
Automobilmechaniker / - Mechat, Mitarbeiter, Thörigen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner