Suhr: Rotlicht missachtet und damit Kollision verursacht

200525_VUSuhr2.jpg
Bild: Kapo AG
200525_VUSuhr4.JPEG
Bild: Kapo AG
200525_VUSuhr1.1.jpg
Bild: Kapo AG

Der Unfall ereignete sich am Montag, 25. Mai 2020, kurz vor 8.30 Uhr, in Suhr bei der Bären-Kreuzung.

Eine 38-jährige Lenkerin eines Maserati fuhr auf der Tramstrasse auf die Kreuzung Bernstrasse Ost zu und beabsichtigte geradeaus Richtung Bahnhof zu fahren. Gleichzeitig fuhr eine 30-jährige Autolenkerin auf der Bernstrasse Ost in Richtung Bernstrasse West. Die beiden Autos stiessen dann auf der Kreuzung zusammen. Dabei verletze sich eine Lenkerin sowie deren Kleinkind (3-jährig) leicht.

Beide wurden durch die Ambulanz, zwecks Kontrolle, ins Spital überführt.

Nach ersten Erkenntnissen muss die Maserati-Fahrerin die rote Ampel missachtet haben. Die Kantonspolizei Aargau verzeigte sie an die Staatsanwaltschaft. Den Führerausweis musste sie zu Handen der Entzugsbehörde abgeben

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Berufs-und Wieterbildung
Informatiker -Lehrstelle, 4800 Zofingen, Mitarbeiter,
INSIDE
Inside, Mitarbeiter,
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Gedex Getränke AG
Mitarbeiter/in Getränkeabholmarkt, 4950 Huttwil , Mitarbeiter, Huttwil
Zusatzeinkommen, Mitarbeiter,
Raumpflegerin, ,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner