Immer noch ­Zutrittsverbote in den Altersheimen

805_322869_leserbrief_kopie.jpg

Seit Anfang März sind sämtliche Altersheime von der Aussenwelt abgekapselt. Nun ist etliche Zeit vergangen, die Corona-Fallzahlen sinken und bleiben konstant. Der Bundesrat hat erneut viele Lockerungen bekannt gegeben und erwähnt, dass die Schweiz zur «Normalität» zurückkehrt. Doch was ist mit den Zutrittsverboten in den Altersheimen? Diese scheinen offensichtlich vergessen zu gehen. Die Senioren in den Heimen leben nach wie vor faktisch eingesperrt, ohne direkten Kontakt zu den Angehörigen. Langsam, aber sicher wird es Zeit, auch an die Bewohner von den Altersheimen zu denken. Die Heime sollen unter Einhaltung der Distanz- und Hygienemassnahmen schleunigst wieder öffnen und so auch wieder zu einer Normalität zurückkehren.

Melanie Loosli, Zofingen

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

Leider immer noch ­Zutrittsverbote in vielen Altersheimen

Dominique Scheurer
schrieb am 03.06.2020 17:29
Während einige Heim hier vorbildlich agieren, die längst fälligen Lockerungen zeitnah umsetzten und kommunizieren (mir sind aktuell das Feldheim in Reiden und der Lindenhof in Oftringen bekannt), kann man nur spekulieren weshalb anderenorts die Entscheidungs- und Kommunikationsprozesse deutlich mehr Zeit benötigen.
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Restaurant Bahnhof
Allrounderin Service/Küche 60%, Mitarbeiter, Muhen
Hauri AG Staffelbach
Innenausbau- oder Hochbauzeichner/in 80-1005, Mitarbeiter, Staffelbach
Pfennig Reinigungstechnik AG
Verkaufbsb. AD Bereich Industr, Mitarbeiter, Wangen an der Aare
Pfennig Reinigungstechnik AG
Verkaufbsb. AD Bereich Reinrau, Mitarbeiter, Wangen an der Aare
INSIDE
Inside, Mitarbeiter,
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner