Fertig Boom-Box! Gemeinderat erlässt Musikverbot auf dem Strengelbacher Schulareal

schulhaus_Strengelbach_regina_luethi.jpg
Schulareal Neumatt in Strengelbach (Archivbild Regina Lüthi)

Das Schulareal Neumatt in der Gemeinde ist ein bei vielen Kindern und Jugendlichen beliebter Ort, an dem sie gerne ihre Freizeit verbringen. Das Schulareal ist ein öffentlicher Ort, welcher auch für die Öffentlichkeit zugänglich bleiben sein soll, wie die Gemeinde in einer Medienmitteilung schreibt. Und weiter: «Gerade für die Jugendlichen ist es wichtig Orte und Plätze für sportliche Aktivitäten zur Verfügung zu haben. Dies aber immer im Einklang mit den anderen Personen wie Anwohner, Vereine und so weiter.

Bereits letztes Jahr und auch dieses Jahr wurde zunehmend eine hohe Lärmbelastung für das angrenzende Quartier insbesondere an Sonn- und Feiertagen festgestellt. Dabei sticht vor allem die   Wiedergabe von Musik in unverhältnismässig hoher Lautstärke via Lautsprecher hervor. Die heutigen Wiedergabegeräte sind trotzder geringen Grösse sehr leistungsfähig, so dass die direkten Anwohner massiv gestört werden.

Bisher galt für die Musikwiedergabe und der Einsatz von Lautsprechern ein Verbot an Sonn- und Feiertagen. Trotz Gesprächen mit den Jugendlichen wurde keine Verbesserung festgestellt. Deshalb musste der Gemeinderat jetzt handeln. Neu gilt während der ganzen Woche auf dem ganzen Schulareal ein generelles Verbot für die Musikwiedergabe ab Lautsprecher.

Ausnahmebewilligungen kann der Gemeinderat erteilen (z. B. für Anlässe, Trainings etc.). Das Verbot gilt ab dem Zeitpunkt, an dem die neuen Hinweistafeln montiert sind. Trotz der starken Einschränkung ist der Gemeinderat überzeugt, dass das Schulareal für sportliche Aktivitäten oder gemütliches Beisammensein für alle Generationen erhalten bleibt.»

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

Hat rein gar nix mit 5G zu tun

Ueli, Aarburg
schrieb am 30.06.2020 12:55
Mit 5G hat das nichts zu tun. Musik konnte man schon mit 3G empfangen, schneller mit 4G. Die heutigen Smartphones können praktisch alle 4G, 5G dagegen nicht (nur die allerneusten, teuren Geräte, evtl. auch nur mit entsprechenden Abos (je nach Anbieter).
Zudem kann man heutzutage die Musik auch als MP3 abspeichern und ohne Mobilfunk abspielen lassen, die Musik kann dann via Bluetooth auf die BOOM-Boxen übertragen lassen; so geht's auch ohne Mobilfunk, bzw. Gebühren/Daten-Limiten...

Antwort zu ???

Schmid Fredy, brittnau
schrieb am 30.06.2020 11:29
Weil dank dem 5G überall Musik empfangen werden kann.
Wo ist da der blöde Zusammenhang Herr Graber? Gehen
Sie einmal auf einen Schulhausplatz, Sie werden staunen
was da alles aus den Smartphones empfangen und zu hören ist
(übrigens nicht nur auf dem Schulhausplatz.......)

???

Graber
schrieb am 30.06.2020 11:06
Was hat 5G mit Lärm zu tun? Blöder Zusammenhang....

Geplärre überall......

Schmid Fredy, Brittnau
schrieb am 30.06.2020 07:38
5G sei "DANK".
Nicht die Ursache bekämpfen sondern das Problem.
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
St. Moser Kurier und Kleintransporte
Chauffeur/euse, Mitarbeiter, Gerlafingen
Putzfrau, ,
Stiftung Blumenfeld
Pflegefachperson HF, Mitarbeiter, Zuchwil
Haueter Ines
Hundesitter, Mitarbeiter,
Reformierte Kirchgemeinde
Sekretär/in 40%, Mitarbeiter, Rothrist
Offline Business, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Regio4Fun
Verkehrshaus Planetarium
Partner