Rasender Doping-Dealer muss vier Jahre ins Gefängnis

Hammer_Gericht.jpg

Das Luzerner Kriminalgericht hat einen Raser und Dopinghändler zu vier Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Der 26-Jährige verstiess mehrfach gegen das Strassenverkehrs- sowie das Sportfördergesetz und hat auch anderes auf dem Kerbholz. Ob innerorts, ausserorts, auf der Autobahn: Der Beschuldigte scherte sich nicht um Tempolimits, raste mit Töff sowie Auto, mal mit, mal ohne Fahrausweis durch die Gegend und telefonierte am Steuer, statt sich anzuschnallen. Im langen Sündenregister gewichtet das Gericht die sieben Rasertatbestände als die schwerwiegendsten Delikte im Bezug auf das Verschulden, wie aus dem Urteil hervorgeht. Der Schuldspruch kam im abgekürzten Verfahren zustande und ist rechtskräftig. Der Beschuldigte war geständig. Er sass seit 2014 wiederholt in Untersuchungshaft. Aus diesem Jahr stammen die ältesten Straftatbestände. Auch wegen der langen Verfahrensdauer sei eine Freiheitsstrafe angemessen. 

Doping vermittelt und verkauft 

Schuldig machte sich der Mann zudem des betrügerischen Missbrauchs einer Datenverarbeitungsanlage, was laut dem Gericht ebenfalls ein schweres Delikt darstelle. Bei der Bestrafung nur marginal gewichtet habe man dagegen Gesetzesverstösse mit Doping. Der Beschuldigte vermittelte und verkaufte Dopingsubstanzen. Bei ihm wurde etwa Anabolika sichergestellt. Mit dem Dopinghandel habe er ein finanzielles Standbein aufgebaut, ungeachtet der negativen gesundheitlichen und wirtschaftlichen Auswirkungen auf Abnehmer. In diesem Punkt habe man ihm nur gelegentliche Verstösse nachweisen können. Gleiches gelte auch für die mehrfache Sachbeschädigung sowie die Pornografie, für die er belangt wurde. Gutachter stellten verschiedene psychische Störungen beim Beschuldigten fest, der auch kokainsüchtig ist. Seine Schuldfähigkeit sei aber nicht vermindert. Während und nach dem Strafvollzug muss er in die Therapie. Er trägt die Verfahrenskosten. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Restaurant Bahnhof
Allrounderin Service/Küche 60%, Mitarbeiter, Muhen
Hauri AG Staffelbach
Innenausbau- oder Hochbauzeichner/in 80-1005, Mitarbeiter, Staffelbach
Pfennig Reinigungstechnik AG
Verkaufbsb. AD Bereich Industr, Mitarbeiter, Wangen an der Aare
Pfennig Reinigungstechnik AG
Verkaufbsb. AD Bereich Reinrau, Mitarbeiter, Wangen an der Aare
INSIDE
Inside, Mitarbeiter,
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner