Fachhochschule Nordwestschweiz führt generelle Maskenpflicht ein

maskenpflicht_schule_bild_britta_gut.jpg
In den Räumlichkeiten der FHNW gilt ab September Maskenpflicht. (Symbolbild von der Kanti Zofingen: Britta Gut)

«Maske auf» gilt künftig auch für die Studentinnen und Studenten der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW). Per Studienbeginn Anfang September führt die FHNW eine generelle Maskenpflicht in ihren Räumlichkeiten ein. Ausgenommen von der Regelung sind Mitarbeitende in ihren Büros. Auch während des Mittagessens in der Mensa muss keine Maske getragen werden.

Neben der Maskenpflicht sieht das Schutzkonzept, das die Fachhochschule am Donnerstag online publizierte, auch die Einhaltung der Hygienemassnahmen sowie der Abstände von 1,5 Metern als wichtige Schutzmassnahmen vor.

Um Ansteckungen mit dem Coronavirus zu verhindern, beschränkt die FHNW zudem die Anzahl Personen in den Räumen. Weiter werden Bereiche abgesperrt, in denen ein höheres Risiko besteht, dass die Abstandsregeln nicht eingehalten werden können.

In ihrem Schutzkonzept stützt sich die Fachhochschule auf die Vorgaben und Leitlinien der Dachorganisation Swissuniversities. Das Konzept gehe von einer gemeinsam getragenenen Verantwortung aus: die institutionelle der FHNW und die individuelle, persönliche Verantwortung aller Personen auf dem Campus, schreibt der Direktionspräsident der Fachhochschule Nordwestschweiz.

Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Inside Personaldienstleistungs AG
Inside Personaldienste, Mitarbeiter,
A-Niederhäuser
Maler EFZ-Industriebodenleger, Mitarbeiter, öchstetten
Allenspach Medical AG
Qualitätsverantwortliche/-n &, Mitarbeiter, Balsthal
Allenspach Medical AG
Qualitätsverantwortliche/-n &, Mitarbeiter, Balsthal
Müller
Müller Handels AG, Mitarbeiter, Oensingen
Müller
Müller Handels AG, Mitarbeiter, Oensingen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner