Wieder kein ­einheimischer ­Gewerbebetrieb!

805_322548_Aktueller_Leserbrief.jpg

Seit Wochen sind die Arbeiten rund um die Sanierung der Bezirksschulhausdächer in vollem Gange. Erneut muss mit grosser Ernüchterung festgestellt werden, dass es die Zofinger Entscheidungsträger nicht für nötig hielten, einen einheimischen Betrieb mit der Ausführung der notwendigen Sanierung zu beauftragen – ­obwohl es in Zofingen selber mindestens fünf und in den angrenzenden Nachbar­gemeinden noch viele weitere fähige Fachbetriebe für Dachsanierungen gibt.

Stattdessen wurde der Auftrag an eine Unternehmung aus Basel vergeben. Diese fährt nun täglich mit mehreren Fahrzeugen die Baustelle in Zofingen an. Neben dem Verlust der Wertschöpfung in unserer Region macht es auch aus ökologischen Überlegungen keinerlei Sinn, den Auftrag einem so weit entfernten Unternehmen zu erteilen. Der Stadtrat sollte sich bei künftigen Auftragserteilungen vermehrt über die Bedeutung des lokalen Gewerbes bewusst werden! Diese Unternehmen sind für uns als Arbeitgeber, Steuerzahler sowie Sponsoren diverser Anlässe und Vereine von zentraler Bedeutung und nicht jene aus Basel!

Miriam Fontanive, Zofingen

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

Handwerker

Meyer
schrieb am 02.09.2020 09:40
Heute sind auswärtige Arbeiter besser als die von Dorf. Da es alles besser klappt und die sich Mühe geben. Habe auch schon Handwerker vom Dorf genommen und Warte schon 2 Monate auf ein Ersatzteil. Wenn ich auswärtige Arbeiter nehme klappt es schneller.

Jawohl....

Fredy Schmid
schrieb am 02.09.2020 09:01
Ich schliesse mich dem Bravo an.

Genau

Joerg Hunziker
schrieb am 01.09.2020 18:55
Bravo.

8.Gebot:Du sollst nicht lügen!

Heidi Plüss,Zofingen
schrieb am 01.09.2020 13:56
Als ich gestern den Artikel über die Demo Querdenken 711 aus Berlin gelesen habe,standen mir die Haare zu Berge.
Es ist beschämend, wie Medien Bericht erstatten ohne zu hinterfragen oder zu überprüfen.Die Tendenz geht immer mehr Richtung Narzissmus,Anfeindung und Spaltung der Menschheit.Ist das so gewollt? Warum werden Grundrechte der Gesellschaft zunehmend mit Lügen untergraben ?
Wer die Demo Querdenken 711 mit verfolgt hat,der weiss wer die "Bösen"sind!
Worte vor vielen Jahren gesprochen,von Charlie Chaplin. (Der grosse Diktator).
....ich möchte weder herrschen noch erobern sondern jedem Menschen helfen wo ich kann,den Juden den Heiden den Farbigen und Weissen,nur so verbessern wir die Welt! Habgier hat das Gute im Menschen verschüttet,und Missgunst die Seelen vergiftet und uns im Paradeschritt zu Verderb und Blutschuld geführt....

Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
SPAF
Mitarbeiterin Administration (70 – 100%), Mitarbeiter, Aarau
Jakob Hauser AG
Schriften- und Reklamegestalte, Mitarbeiter,
Jakob Hauser AG
Autolackierer EFZ, Mitarbeiter,
Bär Haustechnik AG
Servicemonteur Sanitär, Mitarbeiter, Aarburg
Bär Haustechnik AG
Heizungsinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Aarburg
Alterszentrum Wengistein
Pflegefachperson HF, Mitarbeiter, Solothrun
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner