Manuel Weber führt SC Zofingen zum Heimsieg – FC Oftringen feiert spektakulären Erfolg

AJ8R0092.jpg
Manuel Weber (links) steuerte beide Treffer zum 2:0-Heimsieg des SC Zofingen gegen Muri bei. (Bild: Otto Lüscher/Archiv)

Der SC Zofingen bleibt weiterhin auf der Erfolgsspur. Die Mannschaft von Trainer Hansruedi Birrer bezwang in der 2.-Liga-inter-Gruppe 5 den FC Muri zuhause mit 2:0. Mann des Spiels war SCZ-Captain Manuel Weber, der beide Tore erzielte. In der 5. Minute schoss Weber vom Elfmeterpunkt aus das 1:0, in der 87. Minute führte er mit einem direkt verwandelten Freistoss die Entscheidung herbei.

Auch der SC Schöftland, Zofingens Ligakonkurrent, feierte einen 2:0-Erfolg. Nachdem Basil Gmür für die Gäste in Grenchen in der 45. Minute per Handelfmeter vorlegte, brachte Silvan Otto die drei Punkte in der Nachspielzeit des zweiten Durchgangs ins Trockene.

Skopljak-Hattrick, Rückstand verspielt, spät gejubelt
Ein spektakuläres Aargauer Zweitliga-Spiel bekamen die Zuschauer in der Wettinger Altenburg zu sehen. Bereits in der 4. Minute erzielte Arigon Dulaku das 1:0 für die Hausherren, ehe Raffaele Roca für den FC Oftringen umgehend ausgleichen konnte. Danach legten die Gäste so richtig los: Dank eines lupenreinen Hattricks (10., 20., 32.) von Dejan Skopljak zog der FCO auf 4:1 davon. Wettingen steckte trotz eines Platzverweises nicht auf und machte den Rückstand bis zur 81. Minute wieder wett. Spielertrainer Zelimir Skopljak sorgte schliesslich via Elfmeter in der 88. Minute doch noch für einen Oftringer Sieg.

Im Heimspiel des FC Kölliken gegen den FC Fislisbach fiel die Entscheidung ebenfalls spät. Nach Toren von FCK-Topskorer Albert Marku (49.) und Christian Maier (66.) stand es 1:1, ehe Yannic Frei (86. und 94.) und Kevin Muff (91.) den Fislisbacher Anhang mit ihren drei Toren jubeln liessen.

Bereits am Freitagabend im Einsatz gestanden ist der FC Rothrist. Die mit hohen Ambitionen in die Saison gestartete Mannschaft von Trainer Oscar Muino verlor in Suhr 0:2 und musste somit im achten Meisterschaftsspiel schon die vierte Niederlage einstecken.

Die ausführlichen Matchberichte lesen Sie in der ZT-Printausgabe vom Montag. 

Zofingen - Muri 2:0 (1:0)
Trinermatten. – 150 Zuschauer. – Tore: 5. Manuel Weber (Penalty) 1:0. 87. Manuel Weber 2:0.
Zofingen: Bossert; Lenzin, Sieber, Almedin Hodzic, Kryeziu; Schwegler (54. Freyenmuth), Michael Weber, Manuel Weber, Nrejaj (54. Scioscia); Sidler (75. Carubia); Anel Hodzic (85. Beqiri).
Muri: Hofer; Brügger, Garofalo, Parente, Stojkovski; Tafa (62. Furrer), Ferreira Leite, Streuli; Gashi (69. Ntsika), Ravelli (79. Iloski), Trüb.
Bemerkungen: Zofingen ohne Corti, Ott, Arciresi (alle verletzt), Kessler (Schule) und Yigit (gesperrt). Muri ohne Bajric, Justino, Nikolla, Völker (alle verletzt) und Stadelmann (privat). – Verwarnungen: 13. Trüb (Foul), 26. Schwegler, 30. Stojkovski, 45. Parente (alle Spielverzögerung), 45. Anel Hodzic, 55. Tafa (beide Foul).

Grenchen - Schöftland 0:2 (0:1)
Brühl. – 350 Zuschauer. – SR: Studer. – Tore: 45. Gmür 0:1. 93. Otto 0:2.
Grenchen: Jefferey Grosjean; Schamberger, Waylon Grosjean, Schläppi, Ledesma, Rihs (80. Dakaj), Aliu, Sperisen (73. Shakiri), Zayas (67. Bogashovski); Poljak (55. Essomba), Mbemba.
Schöftland: Buchser; Wiget, Costantino, Féher (80. Bregenzer), Galligani; Noordijk (59. Boner), Toni (86. Schneider), Yürüsün; Kiybar, Gmür (86. Öze), Otto.
Bemerkungen: Schöftland ohne Barile (Schule), Schindler (krank) und Lüscher (Militär). - Verwarnungen: 31. Noordijk, 39. Waylon Grosjean, 87. Kiybar, 94. Bregenzer. – Gelb/Rot: 63. Waylon Grosjean (Foul).

Kölliken - Fislisbach 1:4 (0:0)
Walke. – 80 Zuschauer. – SR: Skalonja. – Tore: 49. Marku 1:0. 66. Maier 1:1. 86. Frei 1:2. 91. Muff 1:3. 94. Frei 1:4.
Kölliken: Kryeziu; Scheidegger, Jakovljevic, Kadrijaj, Wälty; Wiederkehr, Roskovic (77. Nico Dätwyler), Dussin (21. Ali Tishuki/53. Severin Dätwyler), Thaqi (69. Zgraggen); Peter, Marku.
Fislisbach: Nussbaumer; Humitsch (64. Maier), Comas (83. Muff), Bär, Hövel; Sartor; Peterhans, Schneider, Pfister; Frei, Allmann (73. Montalto).
Bemerkungen: Kölliken ohne Antic, Amstutz, Almeida, Flükiger, Mujanovic, Grob und Berisha (alle verletzt). Fislisbach ohne Rischgasser, Milosavljevic, Meier, Gasane, Dubach und Burger (alle verletzt). 21. Dussin scheidet verletzt aus. 48. Tishuki scheidet verletzt aus. 52. Pfostenschuss Frei. – Verwarnungen: 42. Jakovljevic, 87. Nico Dätwyler (beide Foul).

Wettingen - Oftringen 4:5 (1:4)
Altenburg. – Tore: 4. Dulaku 1:0. 5. Roca 1:1. 10. Dejan Skopljak 1:2. 20. Dejan Skopljak 1:3. 32. Dejan Skopljak 1:4. 58.  Canzian 2:4. 68. Baltazar 3:4. 81. Lanz 4:4. 88. Zelimir Skopljak (Penalty) 4:5.
Wettingen: Heiniger; Markovic, Feta, Talarico, Imbrogno; Häfeli; Baltazar, Miolo, Dabic, Dulaku; Canzian.
Oftringen: Kasanga; Da Silva (60. Do Sul Almeida), Wälti, Zelimir Skopljak, Sieber (92. Ivan Zilic); Roca, Murabito, Röthlisberger, Nenad Zilic (65. Baumann); Dejan Skopljak, Leuppi (80. Pizzolante).
Bemerkungen: Oftringen ohne Nocita, Costa, Coletta (alle verletzt), Mujanovic, Joksimovic (beide privat), Milicevic, Djanesic (beide Aufbautraining), Leupi, Hunziker (beide Ferien)und Bühler (gesperrt).

Alle Resultate und die Tabelle der 2.-Liga-inter-Gruppe 5 finden Sie hier, jene der 2. Liga AFV hier.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
SPAF
Mitarbeiterin Administration (70 – 100%), Mitarbeiter, Aarau
Jakob Hauser AG
Schriften- und Reklamegestalte, Mitarbeiter,
Jakob Hauser AG
Autolackierer EFZ, Mitarbeiter,
Bär Haustechnik AG
Servicemonteur Sanitär, Mitarbeiter, Aarburg
Bär Haustechnik AG
Heizungsinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Aarburg
Alterszentrum Wengistein
Pflegefachperson HF, Mitarbeiter, Solothrun
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner