Ungleiche Corona-Regeln: Personalverbände fordern Schnelltests an den Flughäfen

flughafen_Zuerich_key.jpg
Personalverbände wenden sich an Bundesrat: Quarantänen für Flugreisende benachteilige die Branche gegenüber dem Ausland. (Symbolbild) © Keystone

In einem am Montag veröffentlichten offenen Brief an den Bundesrat sprechen die Personalverbände der Luftverkehrsbranche von Zehntausenden Arbeitsplätzen in der Schweiz die deswegen «unnötigerweise gefährdet» seien. «Während auch in Nachbarländern die Anerkennung von ‹Corona-Tests› zwar in verschiedener Ausgestaltung das Reisen vereinfacht, leidet die Schweizer Luftfahrt unter dem gegenwärtigen unflexiblen ‹Quarantäne-Regime› der Schweiz», heisst es im Schreiben. Der Bundesrat wird aufgefordert, zusammen mit den europäischen Ländern ein adäquates und einheitliches Test- und Quarantäneregime einzusetzen.

 

Unterzeichnet haben das Schreiben die Gewerkschaft des Verkehrspersonals SEV, die Pilotengewerkschaft Aeropers, die Kapers Cabin Crew Union, der VPOD und der Kaufmännische Verband.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Müller
Verkaufberat. Naturkosmetik, Mitarbeiter, Langendorf
Müller
Verkaufsberater Schreibwaren, Mitarbeiter, Langendorf
Home Instead
Teilzeitselle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Pieroth Romanet SA
Hilfe!! Ich brauche DICH, Mitarbeiter,
Restaurant Schwendi
Koch EFZ / BG 1000%, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner