Goran Antic schiesst den FC Kölliken spät zum Sieg – FC Rothrist verliert erneut

Goran Antic3.jpg
Erlöste den FC Kölliken mit seinem Treffer zum 3:2 in der Nachspielzeit: Goran Antic. (Bild: Otto Lüscher/Archiv)

Nach sechs Niederlagen in Serie ist der FC Kölliken auf die Erfolgsstrasse zurückgekehrt. Im Nachtragsspiel gegen den FC Wohlen II kam die Mannschaft von Trainer Marco Wüst zu einem 3:2-Sieg. Goran Antic brachte die drei Punkte mit seinem Kontertor in der 93. Minute unter Dach und Fach, nachdem der Gastgeber wenige Augenblicke zuvor mit einem Eigentor für den Wohler Ausgleich sorgte. 

Die drei Punkte sind auch das Resultat einer kämpferischen Leistung: Nachdem Davide Serratore die Gäste in der 20. Minute in Führung schoss, drehten Dario Dussin (27.) und Fabian Böni (64., per Kopf) zwischenzeitlich die Partie.

FC Rothrist verliert erneut mit 1:3
Weiter auf einen Sieg warten muss der FC Rothrist. Die Mannschaft von Neo-Trainer Nicola Nocita verlor drei Tage nach dem Derby in Oftringen (1:3) auch das Gastspiel beim FC Gontenschwil mit dem gleichen Resultat. Volkan Karaboga vermochte Gontenschwils Führung in der 42. Minute auszugleichen, ehe der Gastgeber noch vor der Pause durch einen umstrittenen Penalty wieder vorlegte.

Die ausführlichen Matchberichte lesen Sie in der ZT-Printausgabe vom Mittwoch.

Kölliken – Wohlen II 3:2 (1:1)
Walke. – 100 Zuschauer. – SR: Nevistic. – Tore: 20. Serratore 0:1. 27. Dussin 1:1. 64. Böni 2:1. 86. Eigentor Kölliken 2:2. 93. Antic 3:2.
Kölliken: Kryeziu; Wälty, Kadrijaj, Nico Dätwyler, Böni; Thaqi (70. Kurmann), Jakovljevic (70. Roskovic), Antic, Wiederkehr (89. Roger Werthmüller); Dussin (89. Marco Werthmüller); Severin Dätwyler (64. Arton Tishuki).
Wohlen II: Hofer; Serratore, Ajdari, Zukaj, Nascimento; Kursun, Bochicchio, Gegaj (65. Ramoja); Nrecaj, Gabathuler (84. Vogel), Pasqualicchio (65. Romano).
Bemerkungen: Kölliken ohne Zgraggen, Peter, Mohammed, Ali Tishuki, Mujanovic, Flükiger, Berisha, Amstutz, Almeida und Marku (alle verletzt). 91. Lattenschuss Serratore. – Verwarnungen: 9. Severin Dätwyler, Nascimento, 68. Wiederkehr (alle Foul), 78. Zukaj (Reklamieren), 88. Kadrijaj (Foul) und Ramoja (Unsportlichkeit).

Gontenschwil - Rothrist 3:1 (2:1)
Neumättli. – 90 Zuschauer. – Tore: 26. Cvijanovic 1:0. 42. Karaboga 1:1. 45. Meier (Foulpenalty) 2:1. 86. Zahnd 3:1.
Gontenschwil: Walz; Hug, Schüttel, Emmenegger, Fischer; Zahnd, Meier, Kolevski, Lino Zobrist; Peter Bolliger, Cvijanovic.
Rothrist: Vodola (60. Wullschleger); Falzarano (60. Kqira), Matic, Rakovan; Majic, Racaj (60. Metaj), Fernandes Da Silva, Popaj (80. Kastrati);  Sinanovic; Karaboga, Hasanramaj.
Bemerkungen: Gontenschwil ohne Pingiotti, Dany Bolliger (privat), Raffa (Beruf), Manuel Zobrist, Della Rossa, Eglauf (alle verletzt) und Heuberger (Ferien). Rothrist komplett. – 58. Vodola scheidet verletzt aus.

Alle Resultate und die 2.-Liga-Tabelle finden Sie hier.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Andreas Meier AG
Chauffeure (m/w) Kat. C, Mitarbeiter, Niedergösgen
Berner AG Printline
Gestalter/in Werbetechnik EFZ, Mitarbeiter, Aarau
Chiffre CD-001/00358, ZT Medien AG
Mitarbeiterin im Pflegedienst, Mitarbeiter,
Ernst Gerber AG
Mechaniker für PW/LKW, Mitarbeiter, Roggwil
Home Instead Seniorenbetreuung
Teilzeitstelle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Schlossgarage AG W. Schärer
Automobilmechaniker / - Mechat, Mitarbeiter, Thörigen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner