Corona-Fall beim FC Aarau: Topspiel gegen GC muss verschoben werden

Onlinelogo_FC Aarau1.jpg

Der FC Aarau kann am Freitagabend nicht wie geplant gegen GC, den Leader der Challenge League, antreten. Grund dafür ist ein Coronafall in den Aarauer Reihen. Es ist weder ein Trainer noch ein Spieler. Der positiv Getestete ist aus dem erweiterten Staff, sprich aus dem medizinischen Bereich. 

Präsident Philipp Bonorand sagt: «Wir warten auf den Entscheid der Kantonsärztin. Gehen zum jetzigen Zeitpunkt aber nicht davon aus, dass das Spiel gegen GC noch an diesem Wochenende stattfinden wird.»

Ob die Kantonsärztin einen Quarantäne-Anordnung ausspricht, ist offen.

Der Verein schreibt auf seiner Homepage: «Die Swiss Football League (SFL) hat das heutige Spiel gestützt auf Anhang 3 des SFL-Schutzkonzepts für den Trainings- und Spielbetrieb der Saison 2020/21 vorsorglich abgesagt. Abhängig vom Entscheid des kantonsärztlichen Dienstes über allfällige Quarantäne-Anordnungen für weitere Teammitglieder wird das Spiel an diesem Wochenende neu angesetzt – oder muss auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.»

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Alberati Architekten AG
Architektin 80%, Mitarbeiter, Zofingen
Aniviva; c/o Lumena AG
Monteur/Mechaniker 60%, Mitarbeiter, Ohmstal
Baumberger Bau AG
Holzbau Polier, Mitarbeiter, Koppingen
Pieroth Romanet SA
motivierte Mitarbeiterinnen un, Mitarbeiter,
Pieroth Romanet SA
motivierte Mitarbeiterinnen un, Mitarbeiter,
LagermitarbeiterIn, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner