Markus Dieth musste operiert werden – und fällt bis zu zwei Wochen aus

Dieth_Maske_Bigler.jpg
Landammann Markus Dieth an der Grossratssitzung vom 10. November 2020 in der Umweltarena in Spreitenbach. © Severin Bigler

Wegen eines enzündeten Nabelbruchs musste Markus Dieth am Sonntag im Kantonsspital Baden sofort operiert werden. Dem Aargauer Landammann gehe es den Umständen entsprechend gut: «Das Ärzteteam ist zuversichtlich, dass Markus Dieth seine Arbeit in 10 bis 14 Tagen wieder aufnehmen kann», heisst es weiter.

 

In der Zwischenzeit wird Landstatthalter Stephan Attiger Dieth als Landammann vertreten. Das Departement Finanzen und Ressourcen (DFR) übernimmt Regierungsrat Alex Hürzeler. Hürzeler wird Dieth morgen auch im Grossen Rat vertreten, wenn es um den Aufgaben- und Finanzplan (AFP) und die Sachgeschäfte des Finanzdepartements geht.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

Gute Besserung

Ueli Bühler
schrieb am 16.11.2020 10:32
Herr Dieth. Sie können sich ja per Skype im Rat zu Wort melden. Aus dem Spital-Office sozusagen.
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Alberati Architekten AG
Architektin 80%, Mitarbeiter, Zofingen
Aniviva; c/o Lumena AG
Monteur/Mechaniker 60%, Mitarbeiter, Ohmstal
Baumberger Bau AG
Holzbau Polier, Mitarbeiter, Koppingen
Pieroth Romanet SA
motivierte Mitarbeiterinnen un, Mitarbeiter,
Pieroth Romanet SA
motivierte Mitarbeiterinnen un, Mitarbeiter,
LagermitarbeiterIn, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner