Schluss mit Party-Müll und Rasen auf dem Weissenbergweg

Weissenbergweg_tf.jpg
Teile des Weissenbergweges sollen mehr für die Naherholung zu Fuss dienen. Bild: Thomas Fürst

Um dem Verkehrsaufkommen auf dem Weissenbergweg in Strengelbach Einhalt zu gebieten, beschloss der Gemeinderat Anfang Oktober, ein Teilfahrverbot für Autos und Motorräder einzuführen. Die entsprechende Verfügung wurde im Amtsblatt des Kantons Aargau publiziert. Einsprachen sind keine eingegangen. Somit kann das Teilfahrverbot umgesetzt und die Beschilderung nach Abschluss der Sanierungsarbeiten an der Eggasse installiert werden. Gemeindeammann Stephan Wullschleger sagt auf Anfrage: «Wir hoffen, dass die Strassenrennen und der Abfall entlang der Strasse der Vergangenheit angehören werden.» 

Mitte Mai häuften sich die Meldungen von Anwohnern über Ruhestörungen entlang des Weissenbergweges. Insbesondere während des Lockdowns besuchten Personen die Ruheplätze vermehrt. Zudem wurde klar, dass der Weissenbergweg oft als Rennstrecke missbraucht wird, was nebst dem Gejohle an den Plätzen zu unnötigen Lärmbelastungen in der Nachbarschaft führte. 

Auch Wullschleger hat entsprechende Erfahrungen gesammelt: «Ich selber war unzählige Male vor Ort und habe mit den Angetroffenen im Gespräch auf die Situation aufmerksam gemacht. Leider waren die Jugendlichen nicht einsichtig und hinterliessen auf den Wiesen und am Waldrand ihre Partyspuren.» Der Gemeindeammann kann sich nicht erklären, wie der Weissenbergweg innerhalb kurzer Zeit plötzlich so an Attraktivität gewonnen hat. 

Das Teilfahrverbot für Autos und Motorräder soll nun die gewünschte Wirkung bringen. «Mit dieser neuen Verkehrsführung möchten wir den eingeschränkten Bereich mehr für die Naherholung zu Fuss fördern als für Motorradfahrer und getunte Autofahrer», so der Gemeindeammann. Ausgenommen vom Verbot sind öffentliche Dienste, forst- und landwirtschaftliche Fahrten sowie Zubringerdienste. (kpe) 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.

Weissenberg Strengelbach

Noemi
schrieb am 26.11.2020 07:26
Recht herzlichen Dank!Es freuht Mich sehr! Das auf dem Weissenberg wo ich Aufgewachsen bin!Verboten wird su Rasen und unoethigen Laerm su Machen.Ich Kenne den Wald auf dem Weissenberg!!Wie meline Tasche!!Mit dem Aetti Un Grosaetti sind Wier bis nach Langenthal su Fuss gelaufen!Viele Recht herzliche Gruesse an Andre Mossimann und Seiner famiglie!Und allen auf dem Weissenberg und Egg und Rundherum und in Saeget!
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
DZZ Lutz & Cantelmi AG
Lehrstelle als Dentalassistentin EFZ (w), Mitarbeiter, Zofingen
lift-Demontage.ch GmbH
Lift Demonteur gesucht, Mitarbeiter, Langnau b. Reiden
Alberati Architekten AG
Architektin 80%, Mitarbeiter, Zofingen
Aniviva; c/o Lumena AG
Monteur/Mechaniker 60%, Mitarbeiter, Ohmstal
Flury-Emch Gartenbau AG
Landschaftsgärtner vorarbeiter, Mitarbeiter,
VERA Gartengeräte AG
Mechaniker/Bürohilfe, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner