Leiter Finanzen musste an der Murgenthaler Gmeind als Gemeindeschreiber agieren

murgenthal11.jpg

Was tun, wenn die Gemeindeversammlung ansteht und sowohl der Gemeindeschreiber wie auch seine Stellvertreterin in Corona-Quarantäne sind? In Murgenthal wurde deshalb am Freitagabend kurzerhand Markus Müller – eigentlich Leiter Finanzen der Gemeinde – zum ausserordentlichen Gemeindeschreiber-Stellvertreter gewählt. «Rolf Wehrli und seiner Stellvertreterin Nadja Linguanotto geht es gut», konnte Gemeindeammann Max Schärer die 59 anwesenden Stimmbürger beruhigen. 

Auf die Versammlung hatten die speziellen Umstände indes keine Auswirkung. Sämtliche Traktanden wurden angenommen, ohne dass einer der Anwesenden das Wort ergriffen hätte. Nebst der Rechnung 2019
wurden so sämtliche Personalaufstockungen auf der Gemeindeverwaltung, die Kredite zur Erneuerung der schulischen ICT-Anlage, der Erneuerung der Strassenbeleuchtung und der Aussensanierung des Kindergartengebäudes Rikens angenommen. Mirjam Plüss wurde neu als Ersatzmitglied des Wahlbüros gewählt. Am Schluss wurde auch das Budget mit einem gleichbleibenden Steuerfuss von 115 Prozent angenommen. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Blum Innenausbau AG
Schreiner-Monteur, Mitarbeiter, Dagmersellen
G.+W. Wolf AG
Polymechaniker, Mitarbeiter, Langendorf
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Alpnach Küchen AG
Projektleier Küchen 100%, Mitarbeiter,
Ernst Gerber AG
Hilfsarbeiter Entsorgung, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner