Wird der McDonald’s in Dagmersellen nicht gebaut?

161220_McDonalds_Dagmersellen_zvg.jpg
Ob McDonald’s das Baugesuch anpasst, ist noch unklar. Bild: zvg
McDonalds_Dagmersellen.jpg
Screenshot Google Maps

Letzte Woche wurde klar:McDonald’s soll nach Dagmersellen kommen. Der Fast-Food-Riese plant ein Burgerrestaurant nahe dem Autobahnanschluss hinter der Coop-Tankstelle. Es soll die erste Filiale im Luzerner Wiggertal werden (das ZT berichtete).

Nun sträubt sich der Gemeinderat gegen den Bau. Er hat gemäss verschickter Medienmitteilung eine Planungszone auf dem Grundstück Altishoferstrasse erlassen. Diese bewirkt, dass keine Baubewilligungen erteilt werden können. Astrid Meier, zuständige Gemeinderätin, erklärt auf Anfrage: «McDonald’s muss das Baugesuch anpassen. Wenn sie uns ein Projekt präsentieren, mit dem wir einverstanden sind, nehmen wir die Planungszone weg und bewilligen das Projekt.»

Unterirdische Parkplätze sind erwünscht

Der Gemeinderat kämpft für eine haushälterische Bodennutzung. Diese sei laut den Plänen von McDonald’s nicht gegeben, wie es in der Medienmitteilung heisst: «Das projektierte Gebäude nimmt lediglich einen Fünftel der Grundstückfläche ein. Der Grossteil des Grundstücks ist für die Realisierung von Abstellflächen und Fahrbahnen vorgesehen.» Astrid Meier ergänzt: «Uns gefällt nicht, dass fast vier Fünftel der Fläche mit Parkplätzen und Fahrbahnen versiegelt wären.»

Die Gemeinde Dagmersellen erarbeitet aktuell die Gesamtrevision der Ortsplanung. Gemäss neuem Bau- und Zonenreglement kann die Gemeinde in der Arbeitszone 1 zur Wahrung der haushälterischen Bodennutzung eine minimale Überbauungsziffer festlegen. Weiter ist vorgesehen, dass die Gemeinde bei Bauten und Überbauungen mit 20 und mehr Abstellflächen verlangen kann, dass diese ganz oder teilweise unterirdisch erstellt werden. «Das vorliegende Bauprojekt sieht keine unterirdischen Abstellflächen vor, was nicht dem Grundsatz der haushälterischen Bodennutzung entspricht», schreibt der Gemeinderat in der Mitteilung. Im Interesse der Ortsplanungsrevision und nach dem Grundsatz der haushälterischen Nutzung dieses Baulands, das sich an bester Lage mit unmittelbarem Autobahnanschluss und neuer Bushaltestelle befindet, hat der Gemeinderat beschlossen, für das Grundstück Altishoferstrasse eine Planungszone zu erlassen. Die Planungszone wird mit der öffentlichen Auflage wirksam. «Wenn McDonald’s darauf besteht, dass es so viele Aussenparkplätze braucht wie geplant, dann wird er voraussichtlich nicht hier bauen können. Das Risiko nehmen wir in Kauf», so Meier.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Blum Innenausbau AG
Schreinermonteur, Mitarbeiter, Dagmersellen
Metzgerei Kreienbühl AG
Verkäuferin/Koch/Fleischfachfrau Veredelung, Mitarbeiter, Reiden
Gebr. Jetzer Hoch-und Tiefbau AG
Sachbearbeiter/in, Mitarbeiter,
Restaurant Einsiedelei
Service 70-100%, Mitarbeiter, Rüttenen
Job für Mamis, Mitarbeiter,
Gesucht Raumpflerin, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner