Crowdfunding soll Aargauer Tennisnachwuchs unterstützen

270121_spz_tennisweb.jpg
In Zofingen geniessen die Nachwuchsspieler optimale Bedingungen. (Bild: Alfred Weigel)

Die finanziellen Mittel für die Unterstützung der Kaderspieler bewegen sich hart an der Grenze. Dies, obwohl stetig Monetäres vom ATV-Regionalverband, von Donatoren und Gönnern, sowie der Youth Support Group Zofingen in das Unterstützungskonto fliesst. Nicht voraussehbar ist, wie sich die kommende Saison im Zeichen von Covid-19 gestalten wird. Das Kaderteam wächst trotzdem. Um finanzielle Engpässe für das Kaderjahr 2021 zu vermeiden, reifte die Idee, auf dem Schweizer Sport-Supporting-Portal «I Believe In You» ein Crowdfunding-Projekt aufzugleisen. Wer junge und leidenschaftliche Tennisspieler unterstützen will, findet alle Infos dazu auf www.ibelieveinyou.ch, wo man in der Suchmaske «NRG» eingeben kann, damit das Nachwuchsförderungsprojekt erscheint. Aktuell sind sich 2255 Franken von 15 Supportern im Crowdfunding-Topf. Bis am 21. Februar 2021 hoffen die Initiatoren den Rest der angestrebten 15000 Franken beschaffen zu können. Falls die gewünschte Summe nicht zusammenkommt, wird der jeweilige Betrag an die Donatoren zurückerstattet.

Als Dank für die Spende: Poster oder ein «Training»

Wie üblich auf der Plattform «I believe in You» erhalten alle Supporter – je nach Höhe ihres Spendenbeitrages – eine Gegenleistung als Dank. Bei der NRG-Aktion sind dabei eine Postkarte mit einem Gruppenfoto und den Unterschriften der Wettkampfspieler oder ein Dankesvideo, Poster, Jacken oder eine Privatstunde mit einem Spieler als Sparring-Partner vorgesehen.

Das Geld, das via Crowdfunding zusammenkommt, fliesst in einen Unterstützungsfonds. Mit diesem werden Spielereltern von Trainingskosten entlastet. Ebenso kommen Familien mit Kindern im Breitensport, die das Training nicht vollumfänglich tragen können, in den Genuss finanzieller Unterstützung.


Sportliche Leistungen lassen aufhorchen

Das Engagement des NRG – und somit auch der Support des Crowdfundings – zahlt sich aus. Jedenfalls waren die Leistungen des Nachwuchs letzte Saison bereits sehenswert. Mit dem 14-jährigen Janis Simmen hat das Kaderteam nicht nur ein Ausnahmetalent in seinen Reihen, sondern auch einen Schweizer Juniorenmeister in der Kategorie U14 hervorgebracht. Auch dem professionellem Trainerteam gebührt Anerkennung, ein Talent muss erkannt und entsprechend persönlicher Bedürfnisse und Möglichkeiten mit angepasstem Tennis- und Konditionstraining gefördert werden. Wie bei Leon Furrer: der 12-Jährige aus der Region wird im Juni Junioreninterclub U15 Liga A spielen. In der Kategorie U18 wird die 16-jährige Semajla Saric vom TC Zofingen auftreten. Ihr Ziel ist es, mit ihrer aktiven Mannschaft bis in die Nationalliga C aufzusteigen. (awe/zt)

Hier geht es zum Crowdfunding.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Blum Innenausbau AG
Schreiner-Monteur, Mitarbeiter, Dagmersellen
G.+W. Wolf AG
Polymechaniker, Mitarbeiter, Langendorf
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Alpnach Küchen AG
Projektleier Küchen 100%, Mitarbeiter,
Ernst Gerber AG
Hilfsarbeiter Entsorgung, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner