«Ein Bild der Verwüstung»: Heftige Schlägerei unter Rumänen – fünf Personen verletzt

ruemikon1_az_leserbild.jpeg
Mehrere Ambulanzen mussten nach Rümikon ausrücken – darunter auch Kräfte des Deutschen Roten Kreuz. (Leserbild Aargauer Zeitung)

Am Dienstag, kurz vor 21 Uhr, meldeten mehrere Personen eine Schlägerei in der 330-Einwohner-Gemeinde Rümikon bei Kaiserstuhl. Die Polizei und Ambulanz müsse schnell kommen, hiess es in den Anrufen von Zeugen.

Wie die Kantonspolizei Aargau bestätigt, habe man umgehend mehrere Patrouillen der Regional- und Kantonspolizei entsendet. Vor Ort war ein Bild der Verwüstung anzutreffen. Mehrere Personen waren mit zum Teil gravierenden Verletzungen in einer Wohnung anzutreffen.

Die verletzten Personen wurden durch mehrere Ambulanzen des Notrufs und des Deutschen Roten Kreuzes betreut und mit mittelschweren bis schweren Verletzungen ins Spital gebracht. Die 21- bis 35-jährigen Männer dürften aus noch unbekannten Gründen mit Messer und Flaschen aufeinander losgegangen sein, bis die Polizei eintraf.

Wie es soweit kommen konnte ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen dazu aufgenommen. Die zuständige Staatsanwaltschaft Brugg-Zurzach eröffnete eine Strafuntersuchung. Drei mutmassliche Tatverdächtige wurden noch in der Nacht verhaftet. (az)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
agon-sports AG
Service Techniker Fitnessgeräte, Mitarbeiter, Zofingen
Job für Mami, Mitarbeiter,
Job für Mami, Mitarbeiter,
Gurtner AG
Sanitärinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Solothurn
Gurtner AG
Sanitärinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Solothurn
Gurtner AG
Sanitärinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Solothurn
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner