Der SC Langenthal gewinnt das Spiel klar, verliert aber Luca Wyss

Luca Wyss.jpg
SCL-Stürmer Luca Wyss fiel nach einem unglücklichen Zusammenprall verletzt aus – droht nun gar das Saisonende? (Bild: pd)

Dass der SC Langenthal in Playoff-Form kommen will, zeigte sich im drittletzten Qualifikationsspiel der laufenden Swiss-League-Saison erneut. Gegen die GCK Lions gab es auf Seiten der Oberaargauer kein Zögern und kein gedrosseltes Tempo. Während Partien gegen Farmteams in der Mitte der Saison meist mühsam sind, lieferte der SCL in der gestrigen Partie kurz vor den Playoffs einen überzeugenden Auftritt ab. Gleich nach dem ersten Anspiel sprintete der Gastgeber nach vorne und nahm das gegnerische Drittel in Beschlag.

Der Druck hielt, abgesehen von einigen kurzen Pausen, über das ganze Spiel hinweg stand und die Zürcher Junglöwen konnten dieses Tempo nicht konstant mitgehen. Auf das von Luca Christen erzielte 1:0 fanden die Gäste noch eine Antwort, glichen sie doch kurz nach einer Überzahlphase durch Ryan Hayes aus. Danach aber stockte der Offensivmotor der Lions im Gegensatz zu jenem des SCL: Die Berner erhöhten noch im ersten Drittel auf 2:1, im zweiten Abschnitt zogen sie auf 5:1 davon und siegten letztlich 7:1.

Nur für Begeisterung sorgte der Abend aber nicht. Nach 35 Minuten verliess Luca Wyss nach einem unglücklichen Zusammenprall das Eis mit schmerzverzerrtem Gesicht. Seine Reaktion liess nichts Gutes vermuten: Der junge Stürmer brach auf der Bank in Tränen aus. Droht ihm nun das Saisonende? Nach dem Spiel wurde über den Gesundheitszustand des Melchnauers nichts preisgegeben, erst wolle man medizinische Abklärungen treffen.

Langenthal - GCK Lions 7:1 (2:1, 3:0, 2:0)
Schoren. – Keine Zuschauer. – SR: Potocan/Weber, Baumgartner/Nater. – Tore: 7. Luca Christen (Kummer, Küng) 1:0. 14. Hayes (Meier) 1:1. 19. Müller (Küng, Tschannen/Ausschluss Simic) 2:1. 25. Kummer 3:1. 28. Kämpf (Elo) 4:1. 38. Kämpf (Elo, Kläy) 5:1. 56. Kämpf (Kläy, Thomas Büsser) 6:1. 59. Luca Christen (Kläy, Elo/Ausschluss Noah Meier) 7:1. – Strafen: 5-mal 2 Minuten gegen Langenthal, 7-mal 2 Minuten plus 10 Minuten (Simic) gegen GCK Lions.
Langenthal: Caminada; Müller, Luca Christen; Guggenheim, Maret; Higgins, Pienitz; Thomas Büsser; Tschannen, Kummer, Küng; Kämpf, Kläy, Elo; Gerber, Elvis Schläpfer, Rüegsegger; Wigger, Wyss, Dähler.
GCK Lions: Zumbühl; Braun, Burger; Xeno Büsser, Landolt; Noah Meier, Andersson; Widmer; Riedi, Schlagenhauf, Hayes; Casutt, Mettler, Graf; Brüschweiler, Chiquet, Simic; Berni, Nicola Christen, Berri; Arnicans.
Bemerkungen: Langenthal ohne Chanton, Himelfarb, Weber (alle verletzt), Derungs (rekonvaleszent), Dobryskin, Nyffeler (beide überzählig), Bircher und Törmänen (beide National League). 35. Lattenschuss Meier. 35. Wyss scheidet verletzt aus.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Alberati Architekten AG
Architekt|in 60-80% / dipl. Bauleiter|in HF 80%, Mitarbeiter, Zofingen
Leiter/in Finanzen ( 100%), Mitarbeiter,
Leiter/in Finanzen ( 100%), Mitarbeiter,
Leiter/in Finanzen ( 100%), Mitarbeiter,
Hugo Willimann AG
Fleischfachfrau/Charcuterie, Mitarbeiter, Dagmersellen
Teilzeitselle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner