Leutwil hat neu den jüngsten Gemeindeammann im Kanton

Lukas_Spirgi_Brittagut.jpeg
Lukas Spirgi kandidierte 2019 mit 24 Jahren erfolgreich für den Gemeinderat, jetzt wurde er mit 26 zum Ammann gewählt. Bild: Britta Gut

Seine Wahl überrascht nicht, dem Alter zum Trotz: Lukas Spirgi wurde gestern mit 237 von 261 gültigen Stimmen zum Nachfolger von Monika Müller gewählt. Die Stimmbeteiligung lag bei knapp 48 Prozent. Spirgi sitzt seit 2019 im Gemeinderat.

So voraussehbar Spirgis Wahl war, so absehbar war auch das Jekami um den offenen Gemeinderatssitz. Nach Monika Müllers überraschendem Rücktritt hatte sich keine Kandidatin, kein Kandidat für das Amt finden lassen. Das spiegelt sich in den Ergebnissen des ersten Wahlgangs: Von den 322 eingelegten Stimmrechtsausweisen waren nur 125 gültig; 148, die Mehrzahl, waren leer oder ungültig. Mit zwölf die meisten Stimmen machte Dieter Neuenschwander, ehemaliger Präsident der Schützengesellschaft. Das absolute Mehr hätte 63 Stimmen betragen. Es wird ein zweiter Wahlgang stattfinden. Das Datum ist noch nicht bekannt.

 
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Teilzeitselle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Teilzeitselle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Exquisina-Küchen
Schreiner-Monteur, Mitarbeiter, Gerlafingen
Schulabgänger, Mitarbeiter,
Schulabgänger, Mitarbeiter,
Schulabgänger, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner