Die Erzo hat einen neuen Geschäftsführer

erzo_Oftringen_jam.jpg
Die Erzo hat ab dem 1. April einen neuen Geschäftsführer. Bild: jam

Seit Anfang Juli 2020 lag die Gesamtführung der Entsorgung Region Zofingen (Erzo) übergangsweise in den Händen von Markus Fankhauser. "Mit grossem Engagement und viel Geschick begleitet er die Erzo nach den Vorstellungen und Erwartungen der Eigentümer und dem Vorstand in die Richtung einer zukunftsorientierten Unternehmung", heisst es in einer Medienmitteilung, die von Präsident Hanspeter Schläfli sowie von Vizepräsident Bruno Aecherli signiert ist. Dem Ziel, den Fokus auf Nachhaltigkeit zu legen und die Effizienz und Effektivität der Unternehmung steigern zu können, sei man einen entscheidenden Schritt nähergekommen, heisst es. 

Studer ist ausgebildeter Wirtschaftschemiker

Die Zeit der Transformation soll nun mit dem nächsten Schritt per 1. April von einer personellen Interims- zu einer Dauerlösung abgeschlossen werden. Der designierte Geschäftsführer der Erzo ist Friedrich Studer. Er ist in der ehemals grössten Käserei im Entlebuch/LU aufgewachsen.

Der ausgebildete Wirtschaftschemiker hat sich viel unternehmerisches Wissen im Familienbetrieb angeeignet. Nach der Erfahrung in der Projektleitung im internationalen Umfeld führt er seit Anfang 2020 das strategische Projekt zur Errichtung eines Klärschlamm-Kompetenzzentrums bei der Erzo.

Die Veränderung will er entscheidend mitprägen

Studer ist Milizoffizier und in diversen Vereinen tätig. Er ist verheiratet, hat zwei Kinder und wohnt mit seiner Familie in Hägendorf/SO. Seine Motivation sei es, mit der Erzo für die Region einen Mehrwert mit nationaler Strahlkraft zu schaffen. "Die aktuellen Projekte erlauben die strategische Position der Erzo auszuspielen und garantieren eine nachhaltige Entwicklung", heisst es.

Diese Veränderungen wolle Studer entscheidend mitprägen und gleichzeitig den Mitarbeitenden eine langfristige Perspektive ermöglichen. Führung bedeute für ihn, klare Ziele zu setzen und den Menschen eine sinnhafte Orientierung zu geben. "Die Kunst dabei ist es, die Balance zwischen Mut und Absicherung zu finden", lässt sich Studer zitieren. (pd/jam)

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
LEHMANN 2000 AG
Kalkulator/in (100 %), Mitarbeiter, Zofingen
agon-sports AG
Service Techniker Fitnessgeräte, Mitarbeiter, Zofingen
Job für Mami, Mitarbeiter,
Job für Mami, Mitarbeiter,
Gurtner AG
Sanitärinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Solothurn
Gurtner AG
Sanitärinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Solothurn
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner