Der EHC Olten wartet weiter auf den ersten Sieg, der SC Langenthal gerät in Rücklage

Logo_EHCO_SCL.jpg

Der EHC Olten verliert auch die dritte Begegnung gegen den EHC Kloten. Mit 2:5 gehen die Powermäuse gegen den Aufstiegsanwärter unter. Um den Final der Swiss-League-Playoffs zu erreichen, müssten die Oltner jetzt viermal in Folgen gewinnen. 

Dabei hatte das Halbfinal-Spiel drei für die Gäste gut begonnen. In der 8. Minute erzielte Schirjajew das 1:0 in Überzahl. Bis zur 30. Minute machten die Zürcher aber aus dem Rückstand einen 3:1-Vorsprung. Hoffnung kam beim EHCO zu Beginn der Schlussdrittels noch einmal auf, als Nunn in Unterzahl auf 2:3 verkürzte. Nur eine Minute später war der alte Abstand aber wieder Tatsache – und damit eine Vorentscheidung gefallen.

Der SC Langenthal durfte im Jura kein einziges Mal jubeln. In regelmässigen Abständen konnte der HC Ajoie deshalb den Vorsprung erhöhen. Spätestens mit dem 4:0 von Hazen in Minute 41 war die Sache gegessen. Die Langenthaler liegen in der Serie nun mit 1:2 zurück. 

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Blum Innenausbau AG
Schreinermonteur, Mitarbeiter, Dagmersellen
Metzgerei Kreienbühl AG
Verkäuferin/Koch/Fleischfachfrau Veredelung, Mitarbeiter, Reiden
Treuhand intax ag
Buchhalter(in) 10-40%, Mitarbeiter, Aarau
SL Keramik GmbH
Plattenleger, Mitarbeiter, Muhen
R. Steiner AG
Plattenleger EFZ, Mitarbeiter, Oberkulm
Chocolats Kaufmann
Verkaufspersönlichkeit 60-80%, Mitarbeiter, Buchs
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner