Der EHCO zieht den Kopf aus der Schlinge, der SCL geht im Heimspiel unter

Logo_SCL_EHCO.jpg

Damit hatte man nicht unbedingt rechnen können. Doch der EHC Olten kam dank einer guten Leistung im vierten Halbfinal-Spiel gegen Kloten endlich zum ersten Sieg. Die Gastgeber gingen durch Nunn früh in Führung, ehe die Zürcher zuerst mit 2:1 und später mit 3:2 in Front lagen. In den Dritteln zwei und drei tarfen dann aber nur noch die Oltner. Zur zweiten Pause führten sie mit 4:3, ehe Horansky in der 43. Minute für die Entscheidung sorgte. Zum Schluss setzte sich Olten mit 6:3 durch. 

Die Langenthaler ihrerseits mussten sich gegen Ajoie zum dritten Mal in Folge geschlagen geben. Nach 32 Minuten führten die Jurassier bereits mit 3:0. Richtig spannend wurde es in der Folge nicht mehr und Ajoie gewann letztlich mit 6:2.

Am Montag steht die fünfte Runde auf dem Programm. Der EHCO und der SCL müssen sich gegen das Ausscheiden wehren.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Blum Innenausbau AG
Schreinermonteur, Mitarbeiter, Dagmersellen
Alberati Architekten AG
Architekt|in 60-80% / dipl. Bauleiter|in HF 80%, Mitarbeiter, Zofingen
Teilzeitselle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
Gyger-Brack AG
Zimmermann EFZ, Mitarbeiter, Zofingen
Gyger-Brack AG
Zimmermann EFZ, Mitarbeiter, Zofingen
Gyger-Brack AG
Zimmermann EFZ, Mitarbeiter, Zofingen
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner