Am 15. Mai wird sie für die Saison 2021 geöffnet: Ein Rundgang durch die Badi Bottenwil

BadiBott (5).jpg
Am 15. Mai wird die Badi Bottenwil für die Saison 2021 geöffnet. Beat Hügli freut sich drauf.  Bilder: Martin Zürcher

Normalerweise wird in der letzten April- und der ersten Maiwoche die Badi in Bottenwil auf Vordermann gebracht. Zumindest war dies in den vergangenen Jahren so. Am Samstagmorgen stand der Berichterstatter aber vor verschlossenen Türen. Hatte die Putztruppe etwa ob der nicht gerade einladenden Wetterprognose klein beigegeben? Telefonisch nachgefragt bei Beat (Böbu) Hügli, der für die Werbung und die Kommunikation vom Schwimmbadverein Bottenwil zuständig ist, stand dieser schon zwei Minuten später am Badi-Tor und gewährte Einlass.

Viele Arbeiten sind schon erledigt

Die Erklärung von Hügli, warum niemand von der Putztruppe anwesend ist, war einfach und einleuchtend zugleich. «Früher waren wir jeweils an einem festgelegten Tag richtig im Einsatz, 20 bis 30 Personen, zum Teil Vereinsmitglieder, zum andern Teil Freiwillige, die einfach helfen wollten», sagt Hügli. Wie er uns bei einem Rundgang sodann zeigte, sind die meisten Arbeiten jedoch schon erledigt.

Alle Hecken sind gestutzt, die Gartenplatten im Gastrobereich gereinigt, dies gilt auch für die WC-Anlagen. Die beiden Schwimmbecken sind ebenfalls gereinigt und zum Teil frisch gestrichen, und auch der Rasen und die Bäume sehen gepflegt aus. «Wir sind in der glücklichen Lage, dass einige der Helfer pensioniert sind. Ihnen ist es wichtig etwas machen zu können», sagt Böbu Hügli, «andere wiederum wurden von Corona ausgebremst. Sie denken sich, besser in der Badi arbeiten, als sich die Decke auf den Kopf fallen zu lassen.»

Plansch- und Kinderbecken wurden sicherer gemacht

Trotz allen bereits erledigten Arbeiten gibt es doch noch einiges zu tun. Die Gartenwirtschaft muss noch eingerichtet werden, die Werbetafeln der Sponsoren müssen installiert werden. Auch die Badi-Uhr fehlt noch, und das Schilfdach des Unterstandes ist auch noch nicht gemacht. Hingegen sind das Planschbecken und das Kinderbecken nun mit rutschfester Farbe gestrichen und zusätzlich wurden zwei neue Geländer für einen sicheren Einstieg montiert. Das Wasser läuft bereits ein. Laut Hügli dauert es zehn bis zwölf Tage, bis beide Becken gefüllt sind.

Zu hoffen bleibt, dass zum Eröffnungstag am 15. Mai tolles Badewetter herrscht. Dies wäre die schönste Belohnung für alle, die sich mit viel Arbeit für die Badi eingesetzt haben. Beat Hügli ist überzeugt, dass das erarbeitete Schutzkonzept vom vergangenen Jahr auch in diesem Jahr wieder funktioniert. «Berechnet auf die Wasserfläche und die Liegefläche können wir pro Tag total 340 Kindern und Erwachsenen Einlass gewähren», erklärt er. Plätze können nicht vorreserviert werden. Martha Graber und ihr Restaurant- und Kiosk-Team stehen bereits in den Startlöchern. Ist die Fahne gehisst, ist die Badi offen.

Mehr Informationen unter www.badi-bottenwil.ch 

beat_huegli_badi_botenwil_tinu_zuercher_11.jpg
Die Treppe ins Kinderbecken ist neu mit einer Farbe gestrichen, die einen nicht ausrutschen lässt.
Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Blum Innenausbau AG
Schreinermonteur, Mitarbeiter, Dagmersellen
Metzgerei Kreienbühl AG
Verkäuferin/Koch/Fleischfachfrau Veredelung, Mitarbeiter, Reiden
Treuhand intax ag
Buchhalter(in) 10-40%, Mitarbeiter, Aarau
SL Keramik GmbH
Plattenleger, Mitarbeiter, Muhen
R. Steiner AG
Plattenleger EFZ, Mitarbeiter, Oberkulm
Chocolats Kaufmann
Verkaufspersönlichkeit 60-80%, Mitarbeiter, Buchs
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner