Die Raiffeisenbank Region Zofingen öffnet ihren Spendentopf

Raiffeisen in Zofingen.jpg
2020 war für die Raiffeisenbank Region Zofingen erfolgreich. Bild: zvg

Zum zweiten Mal in ihrer 100-jährigen Geschichte musste die Raiffeisenbank Region Zofingen ihre Genossenschafter dazu auffordern, ihre Meinung zum Geschäftsjahr und zu weiteren Anträgen schriftlich kundzutun. Die Coronapandemie verunmöglichte erneut die Generalversammlung. 2646 Genossenschafterinnen und Genossenschafter beteiligten sich an der schriftlichen Abstimmung. «Diese hohe Stimmbeteiligung freut uns ausserordentlich», heisst es seitens Verwaltungsrat und Bankleitung. Die Auszählung der Stimmzettel fand am 4. Mai in Zofingen statt; sie dauerte fast drei Stunden. Die Mitglieder haben allen Anträgen mit über 98 % zugestimmt.

Zur Abstimmung standen die Genehmigung der Jahresrechnung 2020, die Verzinsung der Genossenschaftsanteile mit 3 %, die Entlastung der Organe sowie die Wahl von Ernst & Young als Revisionsstelle. Im Geschäftsbericht heisst es, dass die Raiffeisenbank Region Zofingen sich in einem aussergewöhnlichen Jahr erfolgreich behaupten konnte. Die Kundenausleihungen stiegen 2020 trotz einer anspruchsvollen Konkurrenzsituation um 3,5 Prozent auf 917,2 Mio. Franken und die Kundeneinlagen um 8,7 Prozent auf 916,4 Mio. Franken. Daraus resultierte eine Bilanzsumme von gut 1 Milliarde Franken. Die Übernahme der NAB durch die Credit Suisse machte sich auch bei der Raiffeisenbank Region Zofingen bemerkbar, wie Bankleiter Dominik Reichlin bestätigt. «Wir konnten einige gute Kunden gewinnen», ergänzt er. «Allerdings wollen wir qualitativ und nicht zwingend quantitativ wachsen.» Heisst: Die Raiffeisenbank setzte nicht auf aggressive Werbung wie die Konkurrenz. «Denn für den Wirtschaftsstandort Aargau war die Aufgabe der NAB ein Verlust und dahinter stecken auch viele menschliche Schicksale.»

5,6 Mio. Franken wurden als Covid-Kredit ausbezahlt

Der Jahresgewinn der Raiffeisenbank Region Zofingen stieg um 12,1 Prozent auf 0,97 Mio. Franken. «Im Hypothekargeschäft konnte die Raiffeisenbank ihre traditionell starke Position behaupten und das Hypothekarvolumen um 3,0 Prozent auf 909,1 Mio. Franken steigern», heisst es im Geschäftsbericht. Bei den übrigen Krediten verzeichnete die Bank einen Anstieg von 147,9 Prozent auf 8,1 Mio. Franken. Davon entfallen 5,6 Mio. Franken auf die ausbezahlten Covid-19-Kredite an lokale Unternehmen im Rahmen des Garantieprogramms des Bundes.

Für die Bank und ihre Genossenschafter folgt in den nächsten Wochen noch eine schöne Aufgabe. Sie werden im Rahmen der Aktion Spendentopf noch 32 000 Franken an zehn Vereine oder Projekte verteilen. Hintergrund: In diesen herausfordernden Zeiten hatte sich der Verwaltungsrat im vergangenen Jahr entschieden, verschiedene gemeinnützige Organisationen sowie Vereine aus der Region mit einem Gesamtbetrag von 80 000 Franken einmalig zu unterstützen. Zu diesem Zweck wurden die Genossenschafter aufgerufen, Vorschläge für mögliche Spendenempfänger einzureichen. Rund 200 Ideen wurden gemeldet, darunter gab es allerdings auch viele Doppelmeldungen. Von der Bank berücksichtigt wurden alle gemeldeten gemeinnützigen Organisationen sowie Vereine aus dem Geschäftskreis, bei denen der Spendenbetrag der Region zugutekommt. Um eine gute Entscheidungsgrundlage zu schaffen, forderte die Bank diese auf, ihr Vorhaben in einem kurzen Video zu erklären.

67 Videos wurden eingereicht. Aus allen eingereichten Videoanträgen hat der Verwaltungsrat zehn ausgewählt, die mit einer Mischung aus sozialem Engagement oder Spendenzweck, Projektidee und Kreativität des Videos besonders überzeugten. Die anderen 57 Vereine oder Projekte erhielten inzwischen bereits einen Betrag zwischen 500 und 1000 Franken. Die restlichen zehn buhlen nun um weitere insgesamt 32 000 Franken, wobei der Erstplatzierte 5000 Franken abräumen kann. Zur Auswahl stehen: Cartons du Cœur – Lebensmittelhilfe Roth- rist, ChoschtBar Zofingen, Jodlerklub Safenwil-Walterswil, Kinderbetreuung Arche Roth-rist, KISS Region Zofingen, Kleine Bühne Zofingen, Palass Zofingen, Pumptrack Strengelbach, Rollhockey-Club Vordemwald sowie Spiis & Gwand Oftringen. Abstimmen können die Genossenschafter auf der Website der Bank.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
LEHMANN 2000 AG
Kalkulator/in (100 %), Mitarbeiter, Zofingen
agon-sports AG
Service Techniker Fitnessgeräte, Mitarbeiter, Zofingen
Job für Mami, Mitarbeiter,
Job für Mami, Mitarbeiter,
Gurtner AG
Sanitärinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Solothurn
Gurtner AG
Sanitärinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Solothurn
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner