Landammann-Stammtisch mit Stephan Attiger: Warum trägt hier niemand eine Maske?

Landammann_Stammtisch.jpeg
Landammann-Stammtisch mit Stephan Attiger und Vertretern von Gastronomie, Hotellerie und Tourismus im Kanton Aargau Bilder: Kanton Aargau/ BAG - Montage: Kob/AZ

«Hier gilt Maskenpflicht»: Das bekannte rote Plakat des Bundesamtes für Gesundheit hängt im Raum, wo sich Attiger mit den Gastro- und Tourismusexperten trifft. Das Plakat, das mittlerweile jeder kennt und gemäss Gesundheitsbehörden alle beherzigen sollten, ist auch auf den zwei Fotos zu deutlich sehen, die der Kanton diese Woche zusammen mit der Mitteilung über den Landammann-Stammtisch veröffentlicht hat.

Auffällig: Auf dem offiziell verschickten Foto trägt niemand eine Maske, bei einigen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer liegen diese auf dem Tisch, bei anderen sind sie gar nicht sichtbar. Anwesend waren neben Attiger auch Hans Peter Fricker, Generalsekretär im Innendepartement, Lukas Hürlimann, Vizepräsident Gastro Aargau, Rolf Kasper, Verwaltungsrat Aargauhotels, Heiner Kuster, Vorstand Gastro Aargau & Aargau Tourismus, Bruno Lustenberger, Präsident Gastro Aargau, Felix Meier, Geschäftsführer Brauerei Müller AG, Claudia Rüttimann, Vorstand Gastro Aargau, Stefan Strebel, CEO Traitafina, Gerhard Keller, Vorstand Gastro Aargau und Andrea Portmann, Direktorin Aargau Tourismus.

Bild vom Treffen ohne Maske löst Kritik auf Facebook aus

Dass niemand in der prominenten Runde eine Maske trägt, löst Fragen und Kritik aus, zumal der Kanton das Bild auch auf Facebook postete.

So schrieb eine Frau in einem Kommentar unter dem Facebook-Beitrag des Kantons:

«Ohne Masken, super Vorbildfunktion!! Und nein, der Abstand ist definitiv nicht gross genug.»

Ein anderer Facebook-Nutzer kommentierte das Foto so:

«Mir bleibt gerade ein Chrott im Hals stecken... für die Kurse und bei der Arbeit wurde uns eingetrichtert, dass zwingend eine Maskenpflicht nötig ist in den Innenräumen! Und was bekommt man hier zu sehen?»

Dem Vernehmen nach soll auch Gesundheitsdirektor Jean-Pierre Gallati wenig erfreut sein über die Bilder des Treffens ohne Masken und Abstand. Damit werde alles andere als eine Vorbildwirkung erzeugt, zumal in Innenräumen eine Maskenpflicht gelte.

Masken auf dem Tisch: Landammann-Stammtisch mit Stephan Attiger und Vertretern von Gastronomie, Hotellerie und Tourismus im Aargau.

Masken auf dem Tisch: Landammann-Stammtisch mit Stephan Attiger und Vertretern von Gastronomie, Hotellerie und Tourismus im Aargau.

Kanton Aargau / zvg

Auf Anfrage der AZ erklärt Regierungssprecher Peter Buri das Foto ohne Masken so:

«Das Treffen wurde unter Coronavirus-Schutzbestimmungen durchgeführt, es galt Maskenpflicht für Teilnehmende, die nicht referierten. Die Masken wurden nur für die Fotos abgenommen.»

Landammann Stephan Attiger habe sich bei allen Teilnehmenden erkundigt, ob es für sie in Ordnung sei, für eine kurze Foto-Sequenz die Masken abzuziehen. Vorher und nachher hätten die Personen, die nicht am Referieren waren, eine Maske getragen, ergänzt Buri.

Treffen mit persönlichem Austausch - aber ohne Schnelltest

Und er weist darauf hin, dass auf dem Bild oben Masken zu sehen sind, die währen der Foto-Sequenz auf dem Tisch deponiert wurden. Auf einen Corona-Schnelltest vor dem Treffen, der noch mehr Sicherheit gegeben hätte, wurde bei den Teilnehmenden laut Buri verzichtet.

Bleibt die grundsätzliche Frage, warum ein solches Treffen in der aktuellen Situation in einem Innenraum durchgeführt wurde - und nicht auf einer Terrasse oder gar virtuell per Zoom, Skype oder Teams.

Buri erklärt, wegen der Witterungs- und Temperatur-Situation sei das Treffen in einem Innenraum durchgeführt worden. «Bei der Veranstaltung war das persönliche Treffen und der Austausch ein wichtiger Aspekt, deshalb wurde sie physisch und nicht digital durchgeführt», ergänzt er.

Gesundheitsdirektor Gallati hat sich laut dem Regierungssprecher offiziell nicht zu den umstrittenen Bildern des Landammann-Stammtisches geäussert. «Für ihn ist wichtig, dass das Treffen unter Einhaltung der Coronavirus-Schutzmassnahmen durchgeführt wurde», sagt Buri.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
agon-sports AG
Service Techniker Fitnessgeräte, Mitarbeiter, Zofingen
Schmerz Zentrum Zofingen AG
Putzfee für Arztpraxis, Mitarbeiter,
Revimag Treuhand AG
SachbeareiterIn Treuhand, Mitarbeiter, Dagmersellen
Notarait Dr. Widmer Nachfolger B.Fässli
Kaufm. Mitarbeiterin, Mitarbeiter,
Revimag Treuhand AG
SachbearbeiterIn Treuhand 80-100%, Mitarbeiter, Dagmersellen
Caravan Werkstatt Wälti
Caravan-Mechaniker/in / Kauffrau/Kaufmann, ,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner