Selbstunfall in Böttstein: 19-jähriger Lenker prallt gegen Baum und verletzt sich mittelschwer

boett1.jpg
Bild: Kapo AG
boett2.jpg
Bild: Kapo AG
boett3.jpg
Bild: Kapo AG

Der 19-jährige Lenker war kurz vor 8 Uhr von Böttstein in Richtung Leuggern unterwegs. «In einer leichten Linkskurve dürfte dieser über die Gegenfahrbahn ins Wiesland geraten sein», teilt die Aargauer Kantonsolizei mit. Als der junge Mann gegenlenkte, prallte er gegen ein am Fahrbahnrand deponiertes Holz, wobei sein Auto abhob, sich um die eigene Achse drehte und einen Baum rammte.

Der 19-Jährige wurde mittelschwer verletzt. Warum genau es zum Unfall kam, klärt die Polizei zurzeit ab. Gemäss ersten Erkenntnissen dürfte der Lenker kurz eingenickt sein, heisst es in der Mitteilung weiter. Die Beamten stellten zudem fest, dass der Lenker über keinen gültigen Führerausweis verfügt. Die zuständige Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung und ordnete eine Blut- und Urinprobe an.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
agon-sports AG
Service Techniker Fitnessgeräte, Mitarbeiter, Zofingen
Job für Mami, Mitarbeiter,
Job für Mami, Mitarbeiter,
Gurtner AG
Sanitärinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Solothurn
Gurtner AG
Sanitärinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Solothurn
Gurtner AG
Sanitärinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Solothurn
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner