Der SC Schöftland verliert gegen Freienbach mit 1:3

awa_fussCupSCSfcSO1 (3)1.JPG
Schöftland-Trainer Sven Osterwalder zog mit seiner Mannschaft gegen Freienbach den Kürzeren. (Bild: Alexander Wagner/Archiv)

Dem SC Schöftland ist die Rückkehr aus der monatelangen Coronapause missglückt. Im Heimspiel gegen den FC Freienbach musste sich die Mannschaft von Trainer Sven Osterwalder mit 1:3 geschlagen geben. Die Niederlage war bei weitem nicht zwingend, vor allem in der ersten Halbzeit besass der Gastgeber deutlich mehr Spielanteile. 

Während die Schöftler nichts aus dem Ballbesitz anzufangen wussten, trat Freienbach sehr effizient auf. Die wenigen Chancen, die sich die Schwyzer erarbeiteten, nutzten Marsel Stevic (40. Minute), Nobert Frrokaj (54.) und der eingewechselte Nikolaj Gavric (65.) erfolgreich aus. Schöftlands Reaktion kam zu spät, Yannik Wiget verkürzte in der 79. Minute auf 1:3. 

Durch Lachen/Altendorfs 0:4-Niederlage in Grenchen übernahm Freienbach dank des Siegs die Tabellenspitze in der 2.-Liga-inter-Gruppe 5. Der SC Zofingen kann am Sonntag mit einem Sieg beim FC Aegeri bis auf einen Punkt zum neuen Leader aufschliessen. 

Alle Infos zur 2.-Liga-inter-Gruppe 5 finden Sie hier.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
agon-sports AG
Service Techniker Fitnessgeräte, Mitarbeiter, Zofingen
Job für Mami, Mitarbeiter,
Job für Mami, Mitarbeiter,
Gurtner AG
Sanitärinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Solothurn
Gurtner AG
Sanitärinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Solothurn
Gurtner AG
Sanitärinstallateur EFZ, Mitarbeiter, Solothurn
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner