550 statt 780 Entlassungen: Die Swiss buchstabiert bei Kündigungen zurück

Swiss_Key1.jpeg
Die Swiss baut Stellen ab - mit 550 gehen aber weniger Jobs verloren als noch im Mai angekündigt. KEYSTONE

Dank einem «konstruktiven Konsultationsverfahren» mit den Gewerkschaften falle der im Mai angekündigt Stellenabbau mit 550 betriebsbedingten Kündigungen und Änderungskündigungen nun geringer aus. Das teilt die Fluggesellschaft am Montag mit.

Ganz in Minne sind die Gespräche aber offenbar nicht verlaufen. Denn die Gewerkschaft VPOD will die Kündigungen als missbräuchlich anfechten, wie sie gleichzeitig in einer eigenen Mitteilung schreibt.

Am Nachmittag will die Leitung der Swiss an einer Medienkonferenz ausführlich Stellung nehmen zur geplanten Massenentlassung.

Update folgt ...

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
agon-sports AG
Service Techniker Fitnessgeräte, Mitarbeiter, Zofingen
Garage Grundbacher AG
Werkstattkoordinator, Kader, Aefligen
Garage Grundbacher AG
Automobil-Mechatroniker, Mitarbeiter, Aefligen
Schmerz Zentrum Zofingen AG
Putzfee für Arztpraxis, Mitarbeiter,
Revimag Treuhand AG
SachbeareiterIn Treuhand, Mitarbeiter, Dagmersellen
Notarait Dr. Widmer Nachfolger B.Fässli
Kaufm. Mitarbeiterin, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner