Zehn Strassenbaumitarbeiter waren voll im Einsatz: Kölliker Anwohner können aufatmen

Koelliken_Hauptstrasse_Deckbelageinbau_Aw.jpg
Von 8 Uhr morgens bis 16 Uhr dauerte am Sonntag der Einbau der Flüsterdecke. Bild: Alfred Weigel

Seit acht Uhr heute Morgen ist die Hauptstrasse für den Automobilverkehr ohne Baustellenstopps wieder befahrbar. Die Anwohner auf beiden Seiten der Kölliker Hauptstrasse sind erleichtert – keine Lärmbelästigung mehr, keine Staus vor den mobilen Verkehrsampeln. Die Komplettsanierung konnte zur Zufriedenheit aller im vorgesehenen Zeitplan abgewickelt werden.

Rund acht Stunden dauerte der Einbau des Asphaltdeckbelags auf einer Länge von rund 900 Metern. Am Sonntag musste die Kölliker Hauptverkehrsader von der ehemaligen Sondermülldeponie in Richtung Dorfmitte dafür gesperrt werden.

Zehn Strassenbaumitarbeiter der beteiligten Unternehmen waren voll im Einsatz, 475 Tonnen Flüsterbelag der Korngrösse SDA 4-12 haben sie aufgetragen. «Eine Nacht zum Abkühlen braucht der insgesamt 3 cm dicke Belag schon», gab Polier Markus Grimbichler zu bedenken. Mit 2,5 Metern pro Sekunde bewegte sich seine Strassenbaumaschine vorwärts. Um die Schachtdeckel nach dem Belagsauftrag anheben zu können, wurde der Asphalt über den Kanalisationsschächten mit einem Loch versehen.

Der Asphaltauftrag lockte zahlreiche Neugierige herbei, die die Arbeiten vom Strassenrand aus mitverfolgten.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Blum Innenausbau AG
Schreiner-Monteur, Mitarbeiter, Dagmersellen
G.+W. Wolf AG
Polymechaniker, Mitarbeiter, Langendorf
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Home Instead
Teilzeitselle im Stundenlohn, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner