Patrick Räbmatter kämpft auf der Brünig-Passhöhe um den Kranz

Raebi1.jpg
Patrick Räbmatter hat sich nach der Startniederlage gefangen. (Bild: Urs Flüeler/Keystone)

In einem der Spitzenduelle des ersten Ganges auf dem Brünig machte Matthias Aeschbacher mit dem Uerkner Patrick Räbmatter kurzen Prozess und entschied das Eidgenossen-Duell nach wenigen Sekunden für sich. Davon liess sich Räbmatter aber nicht aus der Fassung bringen und liess der Startniederlage Siege gegen Marco Iseli und Konrad Steffen folgen.

Mit Kilian Wenger, Curdin Orlik, Ruedi Roschi und Kilian von Weissenfluh haben bei Halbzeit vier Berner drei Siege vorzuweisen. Die Innerschweizer hingegen wurden bereits zurückgebunden.

Ihr Eintrag wird nach einer Überprüfung online gestellt.
Keine Kommentare vorhanden
Heute auf zofingertagblatt.ch
Frage des Tages
Marktplatz
regiostellen.ch
Blum Innenausbau AG
Schreiner-Monteur, Mitarbeiter, Dagmersellen
G.+W. Wolf AG
Polymechaniker, Mitarbeiter, Langendorf
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Hotel Restaurant-Adelboden
Service-Aushilfe, Mitarbeiter,
Alpnach Küchen AG
Projektleier Küchen 100%, Mitarbeiter,
Ernst Gerber AG
Hilfsarbeiter Entsorgung, Mitarbeiter,
regioimmo.ch
Abo-Service

Normal-Abo (e-Paper/Digital inkl.)

Schnupper-Abo / Probe-Abo

Digital-Abo

Leserangebote
Partner